Weisheitszähne ziehen mit Vollnarkose oder örtlicher Betäubung?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich habe im Herbst 2015 auch alle vier Weisheitszähne per örtlichen Betäubung ausoperiert bekommen (Wenn du Details hören willst, kannst mich gerne anschreiben). Mein Zahnarzt konnte die Spritzen ordentlich setzen und es gab kaum Schmerzen durch die Einstiche. Nach der Operation solltest du am besten stetig Schmerzmittel nehmen (ich nahm min. dreimal täglich Ibuprofen 600 mg). 

Ich kann dir nur sagen, dass es wichtig ist, dass du bei der örtlichen Betäubung die Nerven behältst (meine Operation dauerte eine Stunde)! Du darfst auf gar keinen Fall Panik bekommen! Denk einfach daran:

Alles geht vorbei und "wer schön sein will muss leiden!" :D

Wenn du noch weitere Fragen zu dieser Operation und der Zeit danach hast, kannst du dich gerne melden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wolvie811
14.06.2016, 17:47

Schreib mich mal bitte an

0

Ich bin ein Schisser und würde es immer wieder in Vollnarkose machen lassen!

Ich bin überzeugt das das bei meiner Angst die deutlich schonendere Variante für den Körper ist!

Wenn du nicht so ein Schisser bist, dann reicht auch örtlich ;-) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab's mit Vollnarkose gemacht und hab eine positive Erfahrung gemacht. Du schläfst ein und wenn du wieder aufwachst ist alles passiert. Der einzige Nachteil ist, dass du im Vergleich zur örtlichen Betäubung länger weggetreten bist, aber das stellt kein großes Problem dar, da du eh nur in Begleitung nach Hause gehen darfst. Ein weiterer Vorteil ist, dass du dir die Spritzen in den Mund sparst, was für Leute mit großer Angst vor Spritzen sicher von Vorteil ist. Sicherlich ist die örtliche Betäubung keine Qual, aber ich würde, basierend auf meiner eigenen Erfahrung, die Vollnarkose vorziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weisheitszähne entfernen ist keine Sache bei der man unbedingt eine Vollnarkose braucht. Google mal die Nebenwirkungen einer Vollnarkose. Das sollte man nur machen, wenn es wirklich notwendig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

wenn alle 4 Weisheitszähne gleichzeitig gezogen werden, und du da sehr schmerzempfindlich sein solltest, wäre eine Vollnarkose vielleicht nicht verkehrt.

Allerdings mein ich, dass man die Narkose selber zahlen muss - und dass das nicht sehr billig war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für Leute die keine Memmen wie Ich sind, reicht eine örtliche Betäubung vollkommen aus.

Ich hab es unter Vollnarkose gemacht, und bin damit sehr zufrieden gewesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Örtliche reicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Örtliche reicht vollkommen. Du merkst eigentlich kaum was. Außerdem wird ne Vollnarkose nicht von der Kasse bezahlt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?