Weisheitszähne wachsen lassen harmloser?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Man kann Weisheitszähne auch ziehen.

Sie müssen nur herausoperiert werden, wenn sie "quer" liegen und gegen andere Zähne drücken.

Ob deine schon herausgekommenen Weisheitszähne rausmüssen, kann dir dein Zahnarzt sagen, er kann einschätzen, ob sie deine anderen Zähne verschieben werden.
Aber es gibt auch leute, die mit Weisheitszähnen rumrennen :)
(ich zBsp ;) )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DustFireSky
15.01.2016, 15:24

Habe auch noch 3 :)

0

da sind die fachleute geteilter meinung. der eine zahnarzt sagt weisheitszähne müssen immer raus der andere sagt nur dann wenn es probleme gibt. ich sage: warum soll ich einen gesunden zahn ziehen lassen wenn der keinerlei probleme bereitet?  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn von einem das Kiefer zu kurz ist und so die Weisheitszähne kaum noch platz haben, sie trotzdem wachsen dann ist es logisch das sich die übrigen verschieben. Bis zu einem Alter von 40 Jahren kann man noch Weisheitszähne bekommen so mein Zahnarzt. Sollte der Kiefer zu kurz sein dann wirst du auf die Dauer Kopfschmerzen bekommen.

Wenn die Zähne schon da sind können sie nur noch gezogen werden. Dies dürfte aber weniger angenehm sein, da diese Zähne eine lange Wurzel haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?