Weisheitszähne und Backenzähne entfernen lassen wegen ohrenproblemen?

3 Antworten

warum du dem Arzt nicht glauben willst ist mir ein Rätsel. Im Zweifel hole eine weitere ärztliche Meinung ein um Sicher zu gehen.

Ich bezweifle dass die Zähne, die nun rausgewachsen sind, dein Gehör beeinträchtigen oder eine Entfernung tatsächlich etwas bessert, sonst hätten sie vorher mehr gestört. Falls tatsächlich Zahnwurzeln am Hörnerv drücken sollten, würde man das in einer Röntgenaufnahme oder bei einem CT/MRT sehr gut sehen.

Wenn deine Kopfhörer Probleme machen schaff dir andere an, die sind ja nicht so teuer.

Meistens liegt es nicht nur an der Luft das eine Stadt als negativ empfunden wird. Ich war schon in den USA in Chicago wo es viele Abgase gab, fühlte mich aber niemals so schlimm wie in deutschen Städten die irgendwie hoffnungslos erscheinen. Man ist sozial und menschlich stark isoliert und solange man nicht irgendwo einer Gruppe angehört, geht es einem weniger gut. Man ist auf sich oft allein angewiesen, ohne Hilfe oder wahre Freunde die mal einem zuhören und nicht gleich beurteilen,verurteilen oder bewerten. Wenn du weißt, daß die Weißheitszähne Grund dieser Ursache sind würde ich sie entfernen lassen in einer guten Klinik, nicht in Mannheim. Es gibt eine gute Klinik für Kieferchirurgie in Kiel. Ich kann dir auch eine PM schreiben zu welchem Zahnarzt ich gehe. Er arbeitet sehr gut und die Angelegenheit an einem Tag erledigen.

ich bin zwar kein Artz aber in den Freundeskreis von mir gibt es auch jemanden der so was änliches hat und da ligt es an den hintersten Zähnen und deswegen kan man so schlächt Höhren weil da so ein nerv zertrukt wird und bei den aus meinen Freundekreis mus man die Zahne ziehen.

das Zähne ziehen auf eigener gefahr ich wurde noch mahl mich abscheken lasen!

ich hoffe ich konte helfen.

Was möchtest Du wissen?