Weisheitszähne!1

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die "Weisheitszähne" wachsen in der Regel vom 18.Lebensjahr an als letzte Zähne der Kiefer heraus. Zu dem Zeitpunkt ist allgemein das Entstehen und Wachsen neuer Zähne abgeschlossen oder reduziert. Es besteht nicht mehr das große Angebot an Material dafür.Dazu kommt noch, dass die Wachstumsrichtung solcher (unteren) Zähne schräg nach vorn sein kann. Dann verkantet sich ein solcher Zahn und kann sich nicht weiter vor- oder hochschieben.Meistens ist er dann noch halb von Zahnfleisch bedeckt, was die Reinigung der Außenfläche erschwert. Vielleicht guckst Du auch zuviel die Weisheitszähne Deiner Freundin an !!!Die ducken sich !!

So ein Mistviech hatte ich auch - der wurde mir später ausgebuddelt - mitunter hat man oft richtige heftige Schmerzen, wenn die mal wieder versuchen, weiter an die Oberfläche zu kommen und es nicht schaffen-:(

weil es jahre bzw. jahrzehnte dauern kann bis sie ganz draussen sind!

Weil sie meistens schon vorher so viele Probleme machen, dass sie gezogen oder rausoperiert werden.

die wachsen schon noch irgendwann raus... meiner is auch seit 1 JAHR schon nur zur hälfte draussen... ^^

das sind relikte der evolution...

Was möchtest Du wissen?