Weisheit Zähne werden gezogen .

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei mir wurden alle vier "Achter" unter örtlicher Betäubung entfernt. Bei einem musste aufgeschnitten und genäht werden, weil er quer lag, die anderen gingen so.

Bei den unteren wirst Du definitiv nichts spüren. Die Betäubung kann dort direkt in die Nähe eines Nerven gespritzt werden, da wird alles derart taub, dass es nimmer feierlich ist.

Bei den oberen ist es problematischer, weil dort die Nerven nicht zugänglich sind und das Betäubungsmittel durch den Kieferknochen diffundieren muss, was nicht so wirklich toll funktioniert. Oben wird daher oft nachgespritzt werden müssen und eventuell wirst Du immer noch etwas spüren.

Ich hab's aber auch überlebt, klar gibt es schöneres, aber danach bist Du sie los und sie werden Dir keine Probleme mehr machen.

Achja, wenn er die Zähne nur so ziehen muss, wird er ganz schön an Deinem Kopf "herumreißen" müssen, die gehen nämlich nicht gerade leicht raus. Ich hatte schon Bedenken was passieren würde, wenn er sie nicht heraus bekommt, schließlich hatte er ja schon dran herumgezogen wie sonstwas und damit das Gewebe vermutlich schon beschädigt. Drin lassen kann er sie dann sicher nicht mehr, würde sicher höllisch wehtun, wenn die Betäubung nachließe. Und da ich mir die restlichen drei, die nicht quer lagen, von einem "gewöhnlichen Zahnarzt" (kein Kieferchirurg) habe ziehen lassen, hätte der vermutlich nicht schneiden dürfen, um sie herauszubekommen. ;-)

Irgendwann bekam er sie dann aber zum Glück doch raus. Wäre mal interessant, zu wissen, was der gemacht hätte, wenn sie wirklich nicht rausgekommen wären. Ich schätze (bzw. hoffe) er hätte geschnitten, auch wenn er es eigentlich nicht dürfte. Werde ich aber wohl nie erfahren. ;-)

lottoluck 28.08.2013, 17:50

ich bekomm noch mehr schiss ^^ ,trotzdem danke für deien antwort

0

heey also ich hab auch vor ungefähr einem Jahr 2 Weisheitszähne gezogen bekommen. Also ich sag erstmal vorab es wird schlimmer beschrieben als es ist und die Geräte sehen schlimmer aus wie es ist. Also ich wurde damals mit spritze betäubt (also die Stellen im Mund) dann hab ich ein Tuch über das Gesicht bekommen. Die Spritzen taten schon etwas weh (wie immer bei spritzen im mund :D) danach spürt man zumindest ich von schmerzen nicht viel es ist nur komisches Gefühl wenn sie schneiden bei mir tat mehr weg das sie meine mundwinkel weit ziehen mussten um an den zahn zu kommen sie sind auch eingerissen aber der schmerz ging Hinterher sind die Wangen halt dick und es tut ein bisschen weh aber mit einer schmerztablette war alles wieder gut man kann schlecht essen und mir wurde gesagt nach 2-3 Tagen wäre die Schwellung weg bei mir hat es fast 2 Wochen gedauert aber es ging auch vorbei :D

lottoluck 28.08.2013, 17:49

ouch ;D ,hört sich nicht super an ^^ . danke

0

Während der Operation spürst du je nachdem was für eine Behandlung wählst, wenig bis gar nichts. Du kannst betäubt operiert werden oder unter einer Vollnarkose bei der du nichts spürst, jedoch ist eine Vollnarkose teuerer, du wirst in einem Krankenhaus behandelt und du wirst wesentlich länger Zeit für die Behandlung aufwenden müssen. Mir wurden die Zähne in einer Praxis gezogen(gleich 4 davon), zuerst habe ich die Betäubungsspritze ins Zahnfleisch bekommen(unangenehmes Gefühl, aber erträglich), danach wird in deinem Mund herumgewühlt und deine Zähne werden einer nach dem anderem herausgerissen(ebenfalls kein schönes Gefühl, aber keine Schmerzen), nach der Operation habe ich gekühlt und in den darauf folgenden Tagen bin ich auch nicht zur Schule gegangen.

Willst du noch etwas bestimmtes wissen, dann schreib mir einfach eine Nachricht.

Mfg :)

Was möchtest Du wissen?