Weiß jemand, wie man das löst (Physik)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Den Ansatz hat Dir Wechselfreund schon gegeben.

Die Energie zur Erwärmung des Wassers ergibt sich aus spezifischer Wärmekapazität * Temperaturdifferenz * Masse. Die letzteren beiden hast Du gegeben (100-18,5 = 81,5K und 0,25kg), die Wärmekapazität von Wasser ist 4180 J/(kg/K). Einsetzen ergibt das Ergebnis in Joule, geteilt durch 1000 in kJ

Ab einer Temperatur von 100°C (ich nehme mal an das die Aufgabe für den Umgebungsdruck von 1bar gestellt wurde) führt weitere Wärmezufuhr nicht mehr zu einer Temperaturzunahme, sondern zum verdampfen. Die Energie hierfür ergibt sich aus Verdampfungsenthalphie * Masse (letzeres ist wieder mit 0,25kg gegeben, die Verdampfungsenthalpie oder Verdampfungswärme kannst Du googeln, sie müsste ca. 2250 kJ/kg betragen. Einsetzen und Du hast das Ergebnis in kJ und addieren mit dem Ergebnis oben zum Erwärmen des Wasser ergibt die Energie für Erwärmen und Verdampfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Spez. Wärmekapazität und spez. Verdampfungswärme...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?