Weis jemand gute Vertrauens Übungen für Mensch und Pferd?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn du kein Vertrauen in das Pferd hast, wird das Pferd kein Vertrauen in dich bekommen. Der Mensch muss Vorschussarbeit leisten.

Ansonsten aber habe ich den Verdacht, das machen übrigens viele, dass du Vertrauen mit Rittigkeit und Gehorsam verwechselst. Ich rate daher zu einem guten RL.
Wenn alle Pferde, die ihren Reitern voll vertrauen auch voll rittig wären,, wäre mein Pferd ein S-Dressurpferd. Auch ein Pferd, das dem Menschen vertraut, hat noch seinen eigenen Willen.

Mit Übungen kann man Vertrauen nicht erzielen. Ich habe immer den Eindruck, dass die Frage nach Übungen die ganze Sache beschleunigen soll. Und das geht nicht. Vertrauen wächst und muss jeden Tag neu erprobt werden. DAs ganze Pferdeleben lang.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versteh ich nicht - wieso reitest du das Pferd dann nicht so, dass es ausgelastet ist? Wie soll es vertrauen finden, wenn es ohne Sinn und Ziel rum gejagt wird?

Selbst, wenn man ein Pferd in der Halle frei kaufen läßt, kann man doch mit Dtimmeund peitsch Einfluss nehmen auf Gangart und Richtung - und immer loben, wenn es macht, was man gesagt hat,  und es zwischendurch zur Ruhe  einladen,  und ein Leckerli geben oder was auch immer das Pferd freut.

Erst ruhig führen in schritt und Trab, und wenn man es dann losmacht, alles in Ruhe, damit es nicht buckelnd davon stürmt.

Wenn es zum Beispiel von dir weg  buckelnd rum rasen soll, wie kann es dann wissen, dass dies plötzlich nicht mehr recht ist, wenn du drauf sitzt...?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wuschi12
18.03.2016, 13:25

aso ich habe nur eine RB und kann daher nur 2 mal die Woche kommen und meine Reitlehrerin sagt ich soll sie erst im schritt und trapp führen dann los machen. Außerdem sie buvkelt nicht mit mir darauf.

0

Also erstmal würde ich sie in einen Offenstall/Aktivstall stellen.

-> Ganzen Tag Bewegung, dann muss sie sich nicht mehr ausbuckeln

Vertrauensübungen:

Nimm dir ein Knotenhalfter und ein Bodenseil und lauf mit ihr am langen durchhängenden Seil vor-stop-zurück , dreh-vor-stop-vor, etc. hin und her. Sie sollte mit dir gehen und nicht vor oder hinter dir.

Wenn du ihr nicht vertraust wie soll sie sich dann auf dich verlassen / dir vertrauen? Also gib dir n ruck und vertrau ihr einfach mal. Je mehr vertrauen du in sie steckts desto besser wird es.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wuschi12
18.03.2016, 13:17

Also sie steht in einem Offenstall. Aber danke für den rat mit der vertrauens Übung

0

Lass sie ohne Longe Zirkeln, nach einer Weile sagst du ihr dass sie stehen bleiben soll. Du drehst dich mit dem Rücken zu ihr und dann rufst du sie. Wenn sie sofort zu dir kommt, dann gibst du ihr ein Leckerli

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wuschi12
18.03.2016, 13:20

Ich kann sie leider nicht ohne Longe Longieren weil sie sofort wegläuft

0

Wenn das Pferd nicht ausgelastet ist, ist es sehr schwer, vernünftig mit ihm zu arbeiten, weils dann nur ans Rennen denkt. 

Einfach rumscheuchen ist aber extrem ungesund, gerade auf unaufgewärmte Gelenke und nicht gelockerte Muskeln.

Kommt das Tier nicht auf die Koppel?

Wenn sie sich immer ausbuckeln muss, dann ist es wohl auch ein körperliches Problem. Wann war denn ein manueller Therapeut zuletzt da? 

Vertrauensübungen gibt es nicht. Vertrauenswürdig wirst du durch Konsequenz, Fairness, Vorhersehbarkeit, ... solche Sachen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wuschi12
18.03.2016, 13:19

Also Tierarzt war vor 2 tagen da und es ist alles OK. Sie steht in einem Offenstall und ich nehme sie erst etwas an die LOnge im Schritt. Ich schörche se auch nicht sie läuft von aleine. Und buckelt sich aus.

0

Versuche es mal mit Bodenarbeit.

Dazu gibt es hilfreiche Bücher und videos. Oder frage mal deine Reitlehrerin oder deinen Reitlehrer oder einfach jemand der sich gut mit Pferden auskennt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?