Weis einer wann Hartz4 kommt wenn man es am letzten monat am 28.10 bekommen hat.heute oder morgen.bin der meinung das amt hat so eine 30 tage regel?

8 Antworten

Nein, es gibt keine 30 Tage-Regel, sondern das die bewilligten Leistungen zum 01. des Monats drauf sein müssen.
Wenn angenommen der 1. ein Sonntag ist, dürfen die nicht erst am 02. buchen, weil z.B. die Lastschriften nicht gebucht werden können.
Dann kommt es, in den genannten Fall, spätestens am 30.
Wenn der Monat am 31. endet ;)

Es ist abhängig von den Feiertagen und Werktagen bzw. Wochenenden die vor dem 01. sind.

Sicherlich kann es vorkommen, das das Geld auch mal 2 Tage früher kommt, weil die Überweisung früher angewiesen wurde oder es schneller gebucht wurde.

Es kam letzten Monat wohl so "früh", weil das Wochenende sonst im Weg gewesen wäre. Eigentlich hätte es sogar erst am 31.10. da sein können, aber es schadet ja niemanden, wenn es schon einen Werktag früher da ist.

Soweit ich weiss, muss bis zum ersten eines Monats das Geld drauf sein, von daher könnte es auch erst morgen überwiesen sein.

Deswegen frage ich ja 😊 war ja selbst überrascht dass es am 28 kam..und nicht erst montag den 31.(sonst bin ich immer die letzte die kriegt)deswegen dachte ich weils so früh kam kommts dann eventuell heute.hatte mal was von ner 30 tage regelung gehört.dass zwischen auszahlung bis zur nächsten 30 tage liegen..bin mir aber nicht sicher ob das stimmt

0

Die Ämter haben keine ,,30-Tage-Regel! Es wird ein Basisdatum in den Behörden eingegeben, danach wird von der Bundesbank die Auszahlung meist einen, max. zwei Tage vorher angeschoben. Daher kann es passieren, dass der Leistungsempfänger das Geld mal richtigerweise am letzten Werktag des Monats drauf hat, manchmal aber auch am vorletzten oder auch am ersten, aber das sollte eher die Ausnahme sein!

Zählt die Hartz4 Zeit beim Versicherungsverlauf mit?

Mein Mann erfüllt die 45 Jahre wenn die Hartz4 angerechnet wird, ist das so?

...zur Frage

Wieso hat jemand der arbeitet kaum mehr als ein Hartz4 Empfänger und wieso empört sich da keiner drüber?

Also, und bitte nicht falsch verstehen, ich möchte nicht, dass Hartz4 Empfänger ärmer werden, aber:

Wenn ich bei folgendem Hartz4 Rechner https://www.hartz4hilfthartz4.de/aufstockung-rechner/

mit allen möglichen Werten rumspiele, fällt mir auf, dass es sich eigentlich gar nicht lohnt zu arbeiten, solange der Verdienst unter 2000 Euro ist.

Ein reiner Hartz4 Emüfänger hat laut Rechner 909 Euro im Monat zur Verfügung. Jemand der 500 Euro Brutto (400 Netto) verdient, hat laut Rechner mit 1089 nur wenig mehr. Jemand der 1500 Euro Brutto (1200 Netto) verdient, hat mit 1200 auch nur wenig mehr als ein Hartz4 Empfänger, und wenn er eine lange Anfahrt zu seinem Job hat, dann hat er vielleicht sogar noch weniger als ein Hartz4 Empfänger.

Erst ab Werten wie 2000 Brutto (1600 Netto) normalisiert sich das einigermaßen und Mehrarbeit scheint sich finanziell zu lohnen.

Aber ganz klar erscheint mir: Bis ca. 1500 Euro Verdienst hat man real kaum bis gar nicht mehr Geld als wenn man "purer" Hartz4 Empfänger ist. Und nochmal: Jemand der arbeitet hat ja auch Kosten wegen der Arbeit, Anfahrt, Kleidung, mitunter noch Essenskosten...

Wie viel Prozent der Menschen verdienen weniger als 1500 Euro in ihrem Job? 20%? Mehr? Weniger? Ich glaube so um den Dreh oder? Diese ganzen Menschen, ein großer Teil der Bevölkerung, eine Minderheit zwar, aber eine große, ist quasi herabgestuft auf Hartz4 Niveau, obwohl gearbeitet wird.

Warum ist das so?

Obwohl die eigentlich interessante Frage ist: Warum gibt es darüber keine große Empörung? Ich dachte, das Leistungsprinzip sei den Menschen so wichtig? Oder erst ab 2000 Euro? Die anderen sind egal? Warum empört sich niemand darüber, dass man sich (finanziell gesehen) nicht in der Gesellschaft "hocharbeiten" kann, wenn man 1000 Euro monatlich verdient? Wenn ich das mir vor Augen führe, dann ist es doch ein ganz klares Signal: Wenn du die Wahl hast zwischen einem 1000 Euro Job und Hartz4, wähle Hartz4, du hast genauso viel Geld, aber keine Pendlerkosten etc. Warum akzeptieren das die Leute, dass die Arbeit sich nicht lohnt? Oder kapiert keiner das System? Oder finden die Leute das "gerecht" und irgendwie sinnvoll? Oder ist da ein ganz toller Plan dahinter, den ich nur nicht kapiere?

...zur Frage

Ist es normal wenn ich meine Tage 2 mal in einem Monat habe?

Hi! Also letzten Monat (Juni) hatte ich meine Regel 2 mal. Einmal am Anfang des Monat und einmal am ende. am Anfang des Monats war das alles so wie immer.. Ich hatte sie 5 tage und sie kam halt am Anfang des Monats aber als es dann ende juni nochmal kam war ich ziemlich entsetzt war aber auch 5 tage...jetzt haben wir fast ende juli und normaler weise müsste ich es ja bald mal bekommen...also weis jemand ob die regel auch mal einen Monat aussetzten kann wenn sie letzten Monat 2 mal kam...

...zur Frage

Wann gibts diesen Monat Hartz4?

Wegen Feiertagen und so, theoretisch müsste es ja schon am Mittwoch drauf sein wegen Gründonnerstag oder?

...zur Frage

Nebenkostenabrechnung Hartz4

Hi, ich bekomme aufstockedes Hartz4 die Warmmiete zahlt das Amt und vor ein paar Wochen hat mein Vermieter mir das Guthaben von der Nebenkostenabrechnung überwiesen. Das Geld kamm mir ganz gelegen weshalb ich es auch asugegeben habe. Nun habe ich Post vom Amt bekommen das die nächsten Monat den betrag des Guthabens von der Miete abziehen und dementsprechend weniger meinem Vermieter überweisen.

Ich wusste nicht das ich das Geld nicht ausgeben darf das es dem Amt gehört was kann ich jetzt machen ich habe schon weniger Geld zur verfügung als einer der nur Hartz4 bekommt ich kann das Geld also nicht mal eben herbeizaubern. Was kann ich jetzt dagegen machen? und habe ich mich strafbar gemacht?

...zur Frage

Berufsausbildungsbeihilfe auszahlungstermine

Habe am 6ten September meine ausbildung angefangen. Und mein Antrag ist schon längst bewilligt worden. Also bekomme ich ja hundert pro diesen Monat das BAB. Wisst Ihr wann es übverwiesen wird. Also am letzten Tag des Monats we zum Bispiel beim Arbeitsamt ? Danke schon mal im voraus ;-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?