Weinverkauf. Mit Kumpel probieren und selbständig machen? Könnte es klappen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo, ahnungslose Deutsche gibt es nicht oder selten. Keiner kauft einen Biiligwein für Verkaufspreis von 8.5 Euro auf längere Zeit! Dein Kumpel her und Kumpel hin, wenn es um das Geschäft und Geld geht, dann sollte man schön aufpassen. Ich war mein ganzes Leben selbstständig und habe nicht eine gute Partnerschaft in einem Geschäftsbereich erlebt. Also lieber alleine einkaufen und das Geschäft vom Boden aufbauen. Gruss aus Südafrika Ulrike http://www.weine-suedafrika.de/ . PS: Meine Meinung: Dein Geld siehst Du nie wieder !!!!

Nein, mal ehrlich das ist zwar keine große menge, aber selbst wenn ihr mehr als 3 flaschen los werdet ( was mich wundern würde da euer name unbekannt ist und der wein aus sizilien nehme ich an ebenfalls) werdet ihr welche an weinkenner verkaufen und die erkennen einen guten wein und zwar unabhängig vom preis, glaub mir das meine familie besteht aus winzern und ich weiß genug davon, wie siehts rechtlich aus ist da natürlich auch die frage, aber damit kenn ich mich nicht aus. Ich glaube ihr macht eher ein minus als ein plus....

meine familie verkauft schon seit generationen wein (haben mehrere eigene weingarten) wir machen den wein also selber :-)) und verkaufen den wein für 10-20 € pro Liter , ich übernehm das ganze irgendwann, und kein deutscher kauft einen liter wein für 85€ glaub mir, aber da der liter ja nur 35 cent kostet könnt ihr ihn ja für 5-10 euro verkaufen, macht immer noch ein FETTTES + lg nach sizilien

Ulrikeleu 15.06.2011, 04:13

Wenn Du aus der Weinbranche kommst, dann solltest Du wissen, das man pro Weinflasche wenig verdient. Nur die Masse macht es! Falls deine Weine 10 bis 20 Euro erreichen, dann müssten es TOPWEINE sein!

0

Wer kauft einen unbekannten Wein für 85 Euro. (Falls 8,50 Euro gemeint ist) kauft ohne diesen Wein zu probieren trotzdem keiner diesen Wein.

Das gefährlichste an diesem Geschäft ist, das es für Dich viel Geld ist, und Dein Kumpel nur die Abnehmer kennt.

Da bist Du sehr abhängig. Und wenn die angeblichen Privatleute die Dein Kumpel kennt nichts abnehmen wollen, hast Du vielleicht ein finanzielles Problem.

Normalerweise funktionieren nicht diese schnellen Geschäfte sondern sehr durchdachte Geschäfte.

Nehme einfach mal nur 20-30 Liter ab, lasse sie durch vielleicht zukünftige Abnehmer testen, und wenn dieser Wein gut ist, dann kannst Du durch Vorbestellungen mit Anzahlung das Risiko begrenzen.

Bitte nicht naiv mit so viel Geld an die Sache rangehen.

Wenn für Dich 1750 Euro kein Geld sind, dann kannst Du es auch gerne ohne Problem machen.

Dein Spruch an ahnungslose Deutsche zu verkaufen für 85 Euro, war entweder eine Verarschung oder auch sehr naiv gedacht.

daevers 14.06.2011, 09:58

Angeblich hat dieser Typ so viel Geld,daß er nicht weiß wie er es ausgeben soll.Ein anderes mal erkundigt er sich nach Ratenzahlung.Jede Menge eigenartiger Fragen,auch unter einem anderen Nickname.Klarer Fall ein Troll.

0

Was möchtest Du wissen?