Weintrauben von Bienen Vögeln und Ameisen etc Angeknabbert und gegessen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also Vögel  und Insekten zerstören kein Netz. Das sind entweder dumme Menschen oder größere Tiere (Waschbären z.B.).

Ich würde das Netz unten zubinden, und zusätzlich alte CD´s und / oder Alufolienstreifen aufhängen, das hält zumindestens die Vögel ab.

Vielleicht legst du auch Folie auf den Boden unter die Reben, das könnte größere Tiere abschrecken. Billig ist z.B. Malerfolie bei der Menge an Reben.

Komisch, bei uns gehen keine Tiere an die Weintrauben. Klar, mal ein paar Wespen, aber jetzt nicht so, das die ganze Ernte drunter leiden würde... . Wir haben aber auch nicht so viele, vielleicht 20 Reben... . 

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nichts, absolut gar nichts. Wenn dein Netz nichts bringt (wer zerstört das denn? Bienen wohl kaum...) kannst du nur versuchen die Tierchen "manuell" zu verscheuchen.

Bienen sind geschützt, zu Recht. Wespen stehen auch unter Naturschutz und viele Vogelarten genauso. Wie es mit Armeisen ist weiß ich nicht, Waldarmeisen sind aber nichtmehr so häufig wie in meiner Kindheit also würd ich zumindest denen auch nichts antun^^ Freu dich an der Artenvielfalt in deinem Garten, iss die Trauen so lange sie schön sind und lass die überreifen (das sind die begehrtesten weil zuckerhaltigsten) den Tieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer von denen hat denn das Netz zerstört und warum kommen die nur Abens? Bienen sind ja Tagaktiv und die meisten Vögel auch.

Ein besseres Netz besorgen, wäre das einzige, was mir einfällt.

 Ich hab deine Tags mal ein bisschen erweitert, damit du mehr Antworten bekommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Norina1603
17.08.2016, 21:00

Und gegen Ameisen, was ich aber bezweifle ist das Netz sowieso nutzlos!

2

Was möchtest Du wissen?