Weinrebe "Regent" auf dem Südbalkon - verbrannt?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Rebe hatte zuwenig Wasser und/oder der Wurzelstock wurde zu heiss. Das kann bei einer im Freiland ausgepflanzten Rebe schlecht passieren, bei einer Kübelpflanze jedoch schon. Die Rebe wird übrigens so eingegraben, dass die Veredelungsstelle einen Handbreit über Boden ist.

Einen Sonnenschutz braucht der oberirdische Teil der Rebe keinesfalls, im Gegenteil, je mehr Sonne desto besser. Der Kübel hingegen sollte gross genug und nicht unbedingt schwarz (wegen der Erhitzung bei direkter Bestrahlung) sein.

Ich würde die Rebe nun moderat giessen (nicht ersäufen) und im kommenden Frühjahr wie üblich zurückschneiden, vielleicht sogar auf Zapfen. Wenn sie austreibt, ist wieder gut, wenn nicht, Pech gehabt.

Was möchtest Du wissen?