Weinkenntniss? Kellnern?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In einem „guten“ Restaurant gibt es zu verschiedenen Gerichten „offene“ Weine, die vom Hause aus empfohlen werden.

Wenn das nicht vorhanden ist, gelten nur noch sehr grobe Regeln, wenn man selber wenig Wein-Erfahrung hat.

Gibt es eine Karte mit den Weinen (als Flasche oder glasweise) des Hauses? – Denn nur, was da ist, kann auch verkauft werden! Also die Speise- und Getränkekarte studieren, damit man auch zu den Zutaten etwas sagen kann (mit dem Koch ggf. sprechen, mit dem Chef, wenn er der Gastgeber ist und die Gäste begrüßt über die Getränke des Hauses verwaltet)

Aperitif: Sekt, Champagner, Sherry, Cocktails

Zu Fisch und Meer passen in der Regel trockene Rieslinge aus Deutschland oder Österreich, weiße Burgunder aus Frankreich, trockener Chardonny (weltweit – schön aus Neuseeland)

Zu vielen Fleischspeisen passen dann meist die Roten: Spätburgunder, Cabernet Sauvignon (Frankreich, USA, Chile, Südafrika).

Schwein und Geflügel können auch wieder gut Weiße vertragen.

Nachspeisen: eigentlich immer edelsüße Weine, süßer Port oder Sherry etc.

Digestif: Rum, Whisky, Grappa, Weinbrand etc. und Kaffee, Espresso etc.

Aber es kommt ja auch auf das Gemüse, die Gewürze etc. an die als „Beilage“ dazu kommen. Und welche Gäste kommen, und was „üblich“ ist im Restaurant

Sprudel medium oder still, Säfte (ungesüßt) und Bier passen auch zu vielen Gerichten – viele Leute trinken einfach Cola. Der gast hat immer Recht, wenn er etwas bestellt, wenn er fragt, sollte man einen Tipp haben (siehe oben).

Wie im Lokal in der Regel eingedeckt wird, muss der Chef ansagen: wird das Besteck generell eingedeckt oder zu jedem Gang passend etc., stehen die Gläser schon auf dem Tisch (Wasserglas, Weißwein, Rotwein) oder erst nach der Getränkewahl passend. – Das kommt auf das Haus an.

warumnursoo 31.03.2012, 12:33

Uiii, danke vielmals!

Cola Fanta Sprite bietet der Chef nicht an, warum auch immer! Der Tisch ist generel schon mit den ganzen Gläsern gedeckt ... Wovor ich nen bißchen bammel habe ist das Fischbesteck , denn das wird erst genommen wenn der Gast auch Fisch bestellt !

Wo legt man dieses hin also an welcher stelle des Gastes?

0
kgsbus 31.03.2012, 14:19
@warumnursoo

Das Fischbesteck ist gar nicht so viel anders als Messer und Gabel etwas anders geformt:

Gabeln aller Art liegen immer links vom Teller - Löffel, Messer immer rechts vom Teller.

Ist schon alles eingedeckt und der Gast nimmt anstelle von Fleisch - ein Fischgericht, wird die Gabel und das Messer „ausgehoben“ (weggenommen) und durch Fischgabel und Fischmesser ersetzt (in manchen Restaurants gibt es anstelle des Fischmessers den Gourmentlöffel).

Links Brotteller mit Messer, Serviette; Besteck (Hauptgang innen, dann Fischbesteck und Löffel außen). Nachtisch Löffel oben – Griff nach rechts und ggf. Gäbelchen Griff nach links unter dem Löffel). Sie werden zum Dessert nach links bzw. rechts neben den Platzteller gezogen.

Die Bedienung hat Handschuhe an oder packt auf jeden Fall nie an die Stellen, die der Gast in den Mund führt.

0
paulfritzpeter 06.04.2012, 11:05

Hallo, super Antwort. Schön dass es auch seriöse Schreiber gibt. Weiter so.

0

gucke dir nochma die serviettenformen an wie, doppelter spitz, lillie, seerose, krone, fächer, sternenfächer google nach weinherstellung - dass de weißt wie de vorgangspunkte sind bei der herstellung, temperaturen von servieren von weinen, was es für weiß - rotweine gibt, am besten schaust dir nochma beim einkauf, paar weinedikete an. schaue dir die gläserarten sowie formen an und mit was se serviert werden, schaue dir nochma das hummer, krebs, schnecken, fisch, kuchen, großes besteck an. vllt noch bissl dekorationen anschauen, bsp. was zu einen tisch in jahreszeit passt für farben und so, tischwäsche noch ma nachblättern gehen n google, wenn de keine fachbücher hast, geh in biblothek, frage nach lass dir die seiten drucken und leihe dir die bücher aus. wünsche dir alles gute und viel spass. einfach natürlich bleiben. du schaffst dass MfG

Den Gast den Wein zuerst probieren lassen.(Du nicht) LG gadus

warumnursoo 31.03.2012, 11:42

das ich den nicht probieren kann ist klar, aber ich muss mich doch auskennen. Ich wüsste jetzt auch garnicht was ich dem Gast empfehlen könnte an wein, wenn dieser mich fragt! :-(

0
gadus 02.04.2012, 20:39
@warumnursoo

Vielleicht gibt es ein Buch "Welcher Wein zu welchem essen".google mal,ob es etwas gibt in der Art.Ich wuensche dir,dass alles gut geht in deinem neuen Job. LG gadus

0

Schöner Platz eingedeckt

So ähnlich kann es aussehen - (Restaurant, Gastronomie, speisen)

Was möchtest Du wissen?