Weinen im Schlaf wieso?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich bin kein Psychologe, aber es könnte einfach daran liegen, dass du am Tag nicht deine ganzen Gefühle raus lässt. Das staut sich dann auf und veranlasst den Körper Nachts Dinge zu machen die er nicht machen sollte :D - besonders was das weinen angeht... Grund zum traurig sein? Red mit Jemandem, dem du vertraust drüber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da sind unbewußte Ängste oder unverarbeitete Erlebnisse in Dir. Versuch in Ruhe wenn Du alleine und wach bist in dich hineinzuhören. Schreibe auf was Dich bedrückt. Auf einen Zettel, der kommt in ein Kästchen auf dem Nachttisch. Schon dadurch müssten sie Sorgen weniger werden. Sprich mit einem Elternteil über Deine Sorgen. Finde es heraus was es ist. Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Interessierter7
14.02.2016, 00:05

hast Du schon eine Idee, was Dich bedrückt ?

0

Was möchtest Du wissen?