Weinen beim Gedanken an die Vergangenheit (Pubertät?)

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich denke nicht, dass es nur pubertierenden Jugendlichen so geht, sondern auch Erwachsenen. Viele Menschen wünschen sich die Vergangenheit zurück und wollen nicht älter werden. Am liebsten wollen alle noch Kind sein und es für immer bleiben. Aber es ist nun mal der Kreislauf des Lebens, dass sich die Dinge verändern und dass man seinen Weg gehen muss, je älter man wird. Dass du Angst hast, was nach dem Abitur kommt, ist absolut verständlich, aber du wirst deinen Weg gehen, da bin ich mir sicher. Und außerdem wirst du mit Sicherheit auch noch andere schöne Urlaube erleben und dich gerne daran zurückerinnern. Alles Gute!

edgar1000 08.06.2014, 15:00

Danke :)

Das ist nur ein ziemlich komisches Gefühl

0

Du machst dir Sorgen um deine Zukunft, wie du das alles bewältigen sollst: Für dich selbst verantwortlich sein, einen Beruf oder ein Studium wählen, von zuhause ausziehen u.ä. Bedenke dabei aber, dass du das erst in zwei Jahren meistern musst. In diesen zwei Jahren wirst du ja reifer und stärker. du hast deine Eltern oder gute Freunde und Verwandte an deiner Seite, die dir in vielen Situationen bestehen können. Was dir jetzt vielleicht als riesiges Gebirge erscheint, erweist sich, wenn er da bist, als Hügellandschaft, die du leicht bewältigen kannst. Kopf hoch, du schaffst das, alle haben das geschafft (und alle hatten ein bisschen Angst davor).

Was möchtest Du wissen?