Wein Preis?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

unglaublich was hier (Mal wieder) über Wein geäußert wird, scheinbar ohne jegliche Grundkenntnisse.

Hintergrund Infos über die Winzerfamilie und deren Weine findest Du über deren Webseite. Es handelt sich um die Familie Gonnet. Hier kannst Du einiges zum Verständnis über die Historie und die Weinproduktion der Familie nachlesen.

1980 und 1981 waren beides keine sonderlich guten Jahrgänge für die Rhone Weine, aber auch keine schlechten.

  • 1980 ⭐⭐ - ⭐⭐⭐
  • 1981 ⭐⭐

Das Problem bei Weißwein ist, dass er deutlich empfindlicher ist, als Rotwein.

Die Weine, Domaine Font de Michelle Chateauneuf du Pape sind keine einfachen Tafelweine. Entsprechend sind sie auch langlebiger und können durchaus reifen, eine vernünftige Lagerung immer vorausgesetzt. Problematisch sind die mittlerweile 38-39 Jahre im Zusammenhang mit dem Jahrgang.

Deine Beschreibung, dass der Wein trinkbar ist, hilft nicht viel weiter. 😉

Ich gehe bei der Optik des Weines und dem Geschmack von deutlichen Alterungsspuren aus. Wie sieht es mit der Füllhöhe der Flaschen aus? Fotos wären hilfreich.

Was den Wert betrifft, viel höher als 20€/Flasche wird er nicht sein. Wenn der Zustand der Flaschen und die Füllhöhen gut sind, wirst Du wahrscheinlich zwischen 15 und 30€ pro Flasche realisieren können.

Alles Gute Dir...

Gruß, RayAnderson  😏

Danke für das Sternchen.

0

Es ist ein weit verbreiteter Irrtum, dass Wein wertvoller wird, wenn er älter wird. Das ist eher eine Ausnahme bei außergewöhnlich lagerfähigen Weinen. Normaler Rot oder Weißwein wird nicht wertvoller und auch bei sehr langer Lagerung nicht besser, im Gegenteil. Die meisten Weine sollen innerhalb relativ kurzer Zeit getrunken werden.

Einen Rotwein kann man schon mal 10 Jahr aufbewahren, Weißwein sollte deutlich schneller getrunken werden.

Ich habe bei meiner kurzen Recherche nicht wirklich etwas über deinen Wein gefunden. Mein Rat: freu Dich darüber und trink Ihn, am besten mit Freunden, wenn er noch schmeckt.

Damit ich zu guter Letzt auch noch eine, zwar zugegebenermaßen wenig hilfreiche, Antwort auf die Frage nach dem Wert gebe, er ist in dem Moment in dem du ihn verkaufst, genau so viel wert, wie dir jemand tatsächlich dafür gibt. ... Das mag sich jetzt nach Verarsche anhören, ist aber nicht so gemeint. In unserer Gesellschaft ist oft von einem "virtuellen" Wert von Dingen die Rede. Dieser ist jedoch nichts als Schall und Rauch. Findest Du keinen Käufer, ist der Geldwert genau 0,00 € - (Kannst ja mal bei Schnoofy fragen ob er Dir 440,- oder gar 550,- € für Die 22 Flaschen gibt ;-)

Also plädiere ich dafür den Wert im Wert der Zeit und der Menschen zu sehen, mit denen du mit diesem Wein gute Zeit verbringst.

Ich beantworte deine Frage nicht - sage dir aber folgendes:

Die beste Qualität des Weines wird innerhalb von 1 Jahr erreicht, nach einem Jahr ab der Vergärung wird er nicht mehr besser.

Bei besonders guter Lagerung und weiteren Voraussetzungen (viel Säure, hoher Alkoholgehalt, hoher Gerbstoff-Gehalt,...), kann der Wein 5 Jahre lang gelagert werden, worauf er noch gut ist. Man schmeckt es, dass dieser Wein schon alt ist, er schmeckt irgendwie samtig. Ich habe schon 3 Jahre alten Wein getrunken, der wie Fruchtsaft mit Alkohol geschmeckt hat. Die Weinsäure war auskristallisiert und am Boden der Flasche als Weinstein abgesetzt.

Was möchtest Du wissen?