wein lagerung

3 Antworten

Wie ist die Frage gemeint? Du willst eine oder einige Flaschen Wein erwerben und sie fachgerecht unterbringen?

Das Jahr 1994 war ein schweres Jahr in Bordeaux - die besten sind gut, es gibt aber auch viele schwache Produkte - die meisten haben auch kein großes Lagerpotential mehr - Pomerol war besser - aber lagern ist auch nicht so. Auch Burgund war 1994 eher schwach (Johnson führt viele Weine gar nicht von diesem Jahr auf). In Italien war das Jahr auch nicht besonders toll. In Spanien nur die ganz großen gut: Vega Sicilia zum Beispiel oder Penfolds "Grange" aus Australien - die kosten aber Richtung 4stellig.

Wenn man in einem großen Weinladen kauft, kann man dort auch lagern lassen (zum Bespiel im Kölner Weinkeller). Aber man kann auch selbst in einem dunklen Raum ohne große Temperaturschwankungen und nicht zu warm - für (kleine) Mengen kann man auch einen Klimakühlschrank aufstellen - der kostet die Anschaffung, den Strom aber keine Miete oder Gebühren.

Was möchtest Du wissen?