Wein ist schlecht geworden, schmeckt nicht mehr, kann man ihn trotzdem zum Kochen benutzen?

7 Antworten

Du kannst in zum Bsp brauchen um Rindfleisch einzulegen für Sauerbraten oder falsches Pfeffer auch zu Rotkohl ist er nicht schlecht verwende Ihn ähnlich dem Weinessig, vorrausgesetzt natürlich der Wein ist nur sauer geworden weil er zu lange offen war. Wenn er allerdings schlecht ist weil er Zapfen hat so hilft wirklich nur wegkippen! Allerdings kann man Wein mit "Zapfen" wenn man den Kassenzettel hat auch zurückbringen nimmt jeder Weinhändler anstandslos zurück. Bei Korkenweinen ist es normal das ein gewisser Prozentsatz Zapfen hat da er ja noch mit natürlichem Kork verzapft wird und dieser halt ein Naturprodukt ist.

Schütte ihn weg, den Wein kann wohl schlecht werden - sauer, modrig, Schimmelbakterien können sich über den Korken einnisten. Ich würde ihn nicht mal mehr zum kochen verwenden.

Würd ich nicht machen denn maine Oma hat das mal gemacht dann hat eesen nicht so besonders gut geschmeckt

Was möchtest Du wissen?