Weimarer Republik kurz erklärt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Politische System : - Demokratie mit Verfassung, bei der der Reichspräsident an der Spitze steht (kannst ja googeln)

Gründung : - Nach dem ersten WK wurde die Abdankung des Kaisers gefordert. Es bildeten sich Arbeiter und Soldatenräte, die das Ziel hatten eine Diktatur vom Proletariat zu errichten.

-9.11.1918 : Abdankung Prinz Max von Baden, nachdem er "einfach so" die Abdankung des Kaisers bekannt gegeben hat. Er überträgt das Amt des Reichskanzlers an Friedrich Ebert

Philipp Scheidemann (MSPD) ruft die demokratische Republik aus, um Karl Liebknecht zuvor zu kommen.

Später ruft Karl Liebknecht (USPD) die soziallistische Republik aus. Als Kompromiss bildet Ebert den Rat der Volksbeauftragten  als provisorische Regierung aus drei MSPD und drei USPD Mitgliedern bis Wahlen organisiert wurden.

Ende: Zum Ende der Weimarer Republik haben viele Faktoren beigetragen. Offiziell zu Ende war sie am 30.1.1933 mit der Machtergreifung Hitlers.

Die Weimarer Republik war aber schon von Anfang an instabil. Belastungen waren zum Beispiel die hohen Reparationszahlungen, die Deutschland durch den Versailler Vertrag aufgezwungen wurden und Links und Rechtsextremismus. Es gab immer wieder Putschversuche. Außerdem kann man sagen, dass die Demokratie vom Volk nicht gewollt war.

Weitere Ursachen für das Scheitern waren auch die Defizite in der Verfassung, die es ermöglichten dass der Ausnahmefall zum Normalfall wurde. Außerdem versagten einige Politiker. Zum Beispiel scheiterte die Große Koalition unter Hermann Müller aufgrund der Uneinigkeit über den Young Plan und die Arbeitslosenversicherung. Da es noch keine 5 Prozent gab, war es möglich , dass viele Parteien mit unterschiedlichen Interessen an der Regierung waren. Außerdem erhöhte sich durch die Weltwirtschaftskrise die Arbeitslosigkeit. Deswegen hatte die Demokratie wenig Sympatisanten und Hitler wurde es ermöglicht an die Macht zu kommen

Keine Garantie, dass das alles stimmt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gründung 1918 nach der Kapitulation Deutschlands. Das wichtigste was zum Ende führte waren wohl die Notstandsverordnungen welche Hitler mit dem Reichstagsbrand (inszeniert um die Notstandverordnung auszurufen) um somit an die Macht zu gelangen. 1933 Endete die Weimarer Republik mit der Machtergreifung der Nazis. Weitere wichtiger Ereignisse sind der Kapp-Putsch und der Hitler Putsch 1923.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
PatrickLassan 08.06.2016, 22:18

Es ist nicht bewiesen, dass der Reichtagsbrand inszeniert war, die meisten Historiker gehen davon aus, dass es nicht so war.

1
luca1401 09.06.2016, 12:56

Wer soll es denn sonst gewesen sein?

0

Gib in YouTube Weimarer Republik MrWissen2go ein 

Da wird es ziemlich gut erklärt, auch andere Themen in Geschichte erklärt er in kurzen Videos sehr gut und so, dass man Lust hat zuzuhören!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nicht verzagen - Wiki fragen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?