Weimaraner als Wachhund geeignet?

2 Antworten

Weimaraner sind keine Wachhunde, es sind Vorstehhunde. Die heben einen Vorderlauf, wenn sie Wild wittern. Sie sind sehr schnell und die Elterntiere werden zwingend jagdlich geführt in Deutschland. Unterbeschäftigte Weimaraner sind Ausbruchskünstler. Sie öffnen Tür und Tor selbstständig und können auch springen. Manche Tiere leiden an HD, Epilepsie oder Magendrehung.

Der Ridgeback ist schon mal kein Jagdhund wir du dir den vorstellst. Er wurde gezüchtet um Löwen eine Zeit lang in Schach zu halten. Bis Herrchen seine Flinte gefunden hatte. Er ist wendig, schnell und empfindlich gegenüber Kälte. Einbrecher mußte dieser Hund nie stellen. Er ist ebenfalls kein klassischer Wachhund.

Schön erklärt, Dankeschön !

0

Das mit dem Ridgback wusste ich auch noch nicht so genau.
Danke für die Antwort

0

Der Weimaraner ist nicht nur ursprünglich als Jagdhund gezüchtet worden, er wirdimmer noch als solcher gezüchtet. Das ist seine Aufgabe. Er gehört in jägerhand, nicht zu Leuten, die ihm einfach chic finden.

Was möchtest Du wissen?