Weihnachtsstern Pflege - Hilfe

4 Antworten

Er wird wohl zu nass stehen nicht gießen und blühen tut er jetzt nicht mehr der braucht jetzt pause schneide die Blüten ab er treibt dann neu wenn er im Herbst wieder blühen soll dann musst du ihm Winter vorgaukeln stülp ihm ab drei Uhr einen Topf über und kein licht dran lassen morgens wieder abnehmen dann blüht er nach einiger Zeit

Hallo, der Weihnachtstern wird normalerweise nur wie eine einjährige Wegwerfpflanze kultiviert, es macht aber auch große Freude, wenn man es schafft, ihn öfter wieder zum Blühen zu bringen, vor allem rechtzeitig zum nächsten Advent: Man sollte ihn direkt nach der Blüte kräftig auf 1/2-1/3 herunterschneiden. Ab August Beleuchtung und Pflege ändern: Nicht mehr düngen nicht mehr wässern, nur nicht völlig austrocknen lassen und nicht mehr künstlich beleuchten: (Kurztagspflanzen) z.B. Fensterplatz im Abstellraum, tagsüber benötigen sie weiterhin viel Licht; kurzes Einschalten von Lampen, auch mehrmals, hat bei uns bislang noch nie geschadet. Dann wachsen sie nicht mehr weiter, sondern bilden Blütenanlagen. Dann die Weihnachtsterne im Sommer nach draußen stellen, volle Sonne, jedoch vorher ca. 1 Woche zur Gewöhnung etwas schattig, damit die Blätter nicht verbrennen. Alles weitere kannst du unter diesem Link: http://www.gartendatenbank.de/wiki/euphorbia-pulcherrima erfahren. Ich wünsche dir und deiner Pflanze alles Gute.

Wahrscheinlich steht er zu nass und zu warm - erstmal nicht mehr gießen und in einen kühleren, aber hellen Raum stellen.

Was möchtest Du wissen?