Weihnachtsmarkt fotografieren?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nach Möglichkeit eine möglichst offene Blende benutzen, ISO so hochstellen, dass du keine bzw. sehr geringe Bewegungsunschärfe in den Bildern hast. Praktisch ist die Einstellung M, wo du Blende und Zeit selbst vorgibst. Dazu ISO auf Auto. Du gibst da dann z.B. Blende 4 und 1/125s vor und die Kamera regelt automatisch den ISO-Wert so hoch, dass diese Verschlusszeit gerade so eingehalten wird. Je dunkler dein Motiv ist, desto höher muss die Kamera den ISO-Wert wählen, was natürlich zu mehr Rauschen führt. Wenn sich nicht viel bewegt, darf die Zeit auch etwas verlängert werden in Richtung 1/100, 1/80 oder 1/60s, dann rauscht es auch weniger. Beim Bühnenprogramm mit schnelleren Bewegungen die Zeit noch etwas verkürzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne Stativ. Dann nutze Mauern, Stromkästen und andere Auflagen für längere Belichtungen. Außerdem gibt es eine guten Trick um Langzeitfotos zu machen, den Wildschützen Anschlag. Für Rechtshänder: lege Deinen Linken Arm auf Deine Schulter. Kamera auf 2 Sec. Selbstauslöser stellen. Dann Kamera auf den Ellenbogen, anvisieren, abdrücken, Luft anhalten. Für Linkshänder halt dann das Ganze umgekehrt.

Viel Erfolg. PeWe


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin ein großer Fan von Langzeitbelichtung.
Falls du noch keine Erfahrung damit hast, informiere dich darüber.

Natürlich kannst du nicht nur solche Bilder machen. 2-3x Langzeitbelichtung und der Rest normal.

Ich würde dir empfehlen ein Paar beim Glühwein trinken und plaudern an einem Stehtisch zu fotografieren. Im Hintergrund die Weihnachtsstände.

Bei sowas ist das Objektiv und natürlich auch das Gehäuse sehr wichtig. Da du eine Einsteigerkamera hast, und auch nicht die Erfahrung hast, sollte man nicht viel erwarten. Die solltest du im Voraus deiner Freundin mitteilen.

Schönes Foto =
Das schöne macht der Fotograf, Das Foto die Kamera. Und erst wenn beides zusammenkommt, entsteht auch ein schönes Foto.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GreyFox1993
28.11.2015, 18:24

Das weiß sie natürlich! Es werden keine Profifotos erwartet, das kann ich gar nicht. Ich möchte meine Sache nur so gut wie möglich machen :)

0
Kommentar von Tolgahan66
28.11.2015, 23:44

Verständlich.

Ein Tipp: Versuche ein 50mm F/1.4 oder F/1.8 Objektiv irgendwoher zu finden. Weiß zwar nicht ob diese Art objektive mit einer Einsteigerkamera funktionieren, aber Versuchs mal.
Denn damit kann du Bilder mit einer schönen Hintergrundunschärfe machen, wie im folgenden Link.
Anstelle der Flasche eine Person mit Glühwein, und im Hintergrund den Weihnachtsmarkt vorstellen.

http://static1.squarespace.com/static/515ea6f3e4b0ecbdd5abf615/t/52b5b5fbe4b0ca7bf1763422/1387640318664/DSC00164.jpg

0

Was möchtest Du wissen?