Weihnachtsgeld trotz längerer Krankheit

3 Antworten

Ich weiß nicht, ob das im öffentlichen Dienst vielleicht anders ist, aber nach unserem Tarif in der Chemischen Industrie muss man zumindest einen Monat zusammenhängend gearbeitet haben, um Anspruch auf die Jahresleistung zu haben! Demnach würdest Du bei uns nichts bekommen!

Es gibt Firmen, die zahlen auch Angestellten, die ein Jahr oder länger krank sind, noch das volle Weihnachtsgeld. Kommt aber auf den Betrieb an, in dem Du angestellt bist - wie lange Du zur Firma gehörst spielt sicherlich auch eine Rolle. Habe das schon mal früher in einem Unternehmen, wo ich einen Zeitvertrag hatte wegen einer fast 2 Jahres-Krankengeschichte. Die bekam den vollen Urlaub im Nachhinein - die AZV-Tage und Weihnachts- und Urlaubsgeld

gesetzlich gesehen steht einem das weihnachtsgeld nicht zu. das ist alles sache des arbeitsgeber... aber ich dachte sowas weiß man im öffentlichen dienst ;-)

Hab ich jetzt anspruch auf urlaubs und weihnachtsgeld oder nicht?

Hallo, ich arbeite seit 1.10.2009 in einem bekannten grossen Betrieb.

im Dezember 2009 hab ich kein Weihnachtsgeld erhalten, weil ich noch in der probezeit war ( so die begründung des betriebes) Im Juli 2010 wurde mir dann das erste mal Urlubsgeld ausbezahlt ( 60% vom bruttolohn) und im Dezember Weihnachtsgeld (50% vom Bruttolohn)

Ich habe einen befristeten Arbeitsvertrag der noch bis ende September 2011 gehen würde. Diesen habe ich jetzt jedoch vorzeitig beendet und zum 15.8. 2010 gekündigt ( die 4 Wochen Kündigungsfrist sind somit eingehalten) Jetzt hab ich 2 Fragen:

Hab ich Anspruch auf 7/12 meines urlaubsgeldes? hab ich eventuell auch anspruch auf 7/12 meines weihnachtsgeldes?

In meinem Arbeitsvertrag steht folgendes:

§8 Zusätzliche Zahlungen

I. Sollte die/der Arbeitnehmer/in aus Anlass von Weihnachten , zum Urlaub oder aus aderen Anlässen erhalten, handelt es sich um freiwillige Leistungen, auf die auch bei wiederholter Zahlung ohne besonderen Vorbehalt während mehrerer jahre kein Rechtsanspruch entsteht

Das heist für mich ich hätte eigendlich rechtlich für diese 7/12 Urlaubsgeld keinen Anspruch . Im Absatz IV.a) steht nun aber wieder etwas ganz anderes drin was mir zu verstehen gibt das ich sogar anspruch auf 7/12 meines weihnachtsgeldes habe, nämlich folgendes:

§8 IV.a)

Im urlaubsjahr eintretende oder ausscheidende ( ich bin ja die ausscheidende) Beschäftigte erhalten soviel zwölftel des zusätzlichen Urlaubsgeldes , wie sie im laufenden Urlaubsjahr volle Monate im Betrieb bzw. Unternehmen beschäftigt waren. Gleiches gilt bei zusätzlichem Weihnachtsgeld im jahr des ausscheidens . Sofern Urlaub verfällt, reduziert sich das zusätzliche Urlaubsgeld ntsprechend.

Also ich lese daraus das ich eben den Anspruch auf 7/12 ( weil ich ja nur 7 vollendete Monate im Betrieb bin) Urlaubs und 7/12 Weihnachtsgeld habe.

Und wie darf ich das im ganzen gesehen verstehen? absatz I . heist es ja ich habe keinen rechtlichen Anspruch im Absatz IV.a) steht aber das ich da Anspruch drauf habe ( sogar auf beides ausser ich hab das jetzt falsch rausgelesen) Wie entscheidet sich das jetzt. Kann mein Chef sagen : nee die bekommt garnichts? Weil absatz I oder kann ich sagen Doch ich will beides wegen Absatz IV.a) ?

Über schnelle Antworten würde ich mich sehr freuen

...zur Frage

Krankengeld statt ALG 1?

Hallo zusammen,

ich bin zur Zeit krankgeschrieben und beziehe Krankengeld. Mein Arbeitsverhältnis endet zum Ende Juni. Musste leider selbst Kündigen. Jetzt meine Frage. Normalerweise würde ich ab Juli Leistung vom Arbeitsamt beziehen (Sperrfrist hin oder her). Wenn ich jedoch noch bis Ende Juli krankgeschrieben bin, bekomm ich dann weiterhin Krankengeld oder bekomme ich ALG1?

Hoffe ihr könnt mir helfen.

Gruß Dean

...zur Frage

Weihnachtsgeld bei auslaufenden befristeten Vertrag?

Ich habe 3 Jahre im öffentlichen Dienst mit einem befristeten Vertrag gearbeitet. Der ist nun im Oktober 2010 ausgelaufen. Habe ich Anspruch auf anteilmäßiges Weihnachtsgeld? Danke.

...zur Frage

Arbeitslosengeld nach Krankheit mit 59 Jahren?

Hallo, ich bin seit über 40 Jahren am Arbeiten, und noch in einem festen Arbeitsverhältnis. Bin z.Z. Krankgeschrieben, habe im Mai 2013 die 72 Wochen voll. Bekomme z.Z Krankengeld.

Frage 1 : Bekomme ich nach den 72 Wochen Alg 1 ? Wie wird Alg 1 berechnet vom Krankengeld oder vom letzten Gehalt vom Arbeitgeber. In ungekündigtem Arbeitsverhältnis.

Frage 2 : Was ist wenn mein Arbeitgeber mir Kündigt,oder ich wegen der Krankheit selbst Kündige?

Bekomme ich dann auch Alg1, und wie wird Alg 1 berechnet, nach Krankengeld, oder Nach Gehalt. Wie lange würde ich Alg 1 bekommen.

Danke Klaus

...zur Frage

ALG I "Netto TM" abgebrochen da ich bis dato keine unterstutzung erhalten habe

Grüße,

habe mich am 19 feb. 2010 arbeitlos gemeldet da ich meine lehre fertig bin und nicht übernommen wurde (wollte da auch nimmer arbeiten) jedenfalls warte ich bis dato immer noch auf unterstuzung vom arbeitsamt. die haben mich auch zu einer beschäftigungsmassnahme "gezwungen", habe mich da aber gleich am 1sten tag für 2 Wochen krank gemeldet (1.6.2010) in der zwischen zeit erhalte ich einen brief vom Arbeitsamt das ich nicht kranken und sozial versichert (seit 19.2.2010) bin, "somit fällt aus meiner Sicht ein artest weg" die wollen mir nun eine speere geben. obwol ich noch nicht mal alg I beziehe.

...zur Frage

Lohn- und gehaltsabrechung

hi

habe bis 30.06.2010 bei tengelmann gearbeitet, bis rewe tengelmann gekauft hatte, Rewe beschäftigte mich weiter mit neuen vertrag, mir wurde gesagt das alles so bleibe wie bisher bei tengelmann. ok jetzt was mein problem ist,

ich hatte 2010 kein weihnachtsgeld erhalten, alle anderen haben bekommen als ich darauf angsprach meinten sie tengelmann musse zahlen da ich noch kein jahr bei rewe bin. aber mein vertrag lief am 30.06.2010 aus. Und auf der gehaltsabrechnung steht drauf

tatsächlicher eintritt 1.07.2010 und angerechnet wird der 01.09.2006 theoretisch schaffe ich doch so gesehen seit 2006 bei rewe und müsse somit weihnachtsgeld bekommen oder irre ich mich da?

danke für die hilfe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?