Weihnachtsgeld Höhe öffentlicher Dienst?

1 Antwort

Weihnachtsgeld in der Privatinsolvenz Formular?

Also ich bin seit fast einem Jahr in der Privatinsolvenz und werde im nächsten Monat Dezember 1000 Euro Brutto Weihnachtsgeld bekommen.

Jetzt ist meine Frage es gibt 100 Formulare irgendwie womit ich nicht klar komme.

Meine Daten sind folgende:

Ich bekomme normalerweise 1997 Euro Brutto im Monat Dezember plus 1000 Euro also 2997 Euro Brutto. Das macht Netto 2173 Euro.

Ich bin für 3 Personen mit Unterhaltspflicht heißt ich habe im Monat Zugriff auf 1928,38€.

Nun habe ich auch schon eine Bestätigung vom Arbeitgeber bekommen das ich im Monat Dezember Weihnachtsgeld in Höhe von 1000 Euro Brutto bekommen werde.

Nun meine Frage was brauche ich genau für ein Formular und wo kriege ich das am besten.

Vielen Dank schonmal im Voraus

...zur Frage

13. Monatsgehalt im Öffentlichen Dienst

Hallo.

Ich arbeite im Öffentlichen Dienst und bin vom 15.03.14 bis 15.12.14 angestellt. Brutto verdiene ich 1540,80 Euro und arbeite 30 Std. die Woche.

In welcher Höhe wird in etwa das 13. Monatsgehalt ausfallen?

Vielen Dank und beste Grüsse!

...zur Frage

Jahressonderzahlung/Weihnachtsgeld Tv-Ärzte VKA

Hallo, ich bin seit dem 1.8.11 als Assistenzärztin an einem kommunalen Krankenhaus tätig und werde nach Tv-Ärzte VKA bezahlt. Bekomme ich mit dem Novembergehalt eine Jahressonderzahlung/"Weihnachtsgeld" und wenn ja in welcher Höhe?Arbeite ja noch nicht so lange... Vielen dank für Eure Antworten! Franzi

...zur Frage

Anspruch auf Weihnachtsgeld während Elternzeit?

Hallo zusammen,

habe ich Anspruch auf volles Weihnachtsgeld, wenn ich im kompletten Jahr in Elternzeit war?

Und wie ist es, wenn ich in einem Jahr bis September im Mutterschutz war und den Rest des Jahres in Elternzeit? Bekomme ich da nur anteilig Weihnachtsgeld oder auch für das ganze Jahr?

Vielen Dank im Voraus für eure Antworten :-)

...zur Frage

stimmt die Gehaltsabrechnung?

Hallo. Bevor ich zu meinem Vorgesetzten gehe,möchte ich lieber Euren Rat einholen. Wir bekommen jedes Jahr auf der Weihnachtsfeier unser Weihnachtsgeld bar ausbezahlt. Und zwar das brutto-weihnachtsgeld. Mit der nächsten Abrechnung werden dann alle steuern und sonstige abgaben abgezogen.

Folgende Rechnung entsteht dadurch: Bruttogehalt + Brutto Weihnachtsgeld =gesamtes bruttogehalt. Abzüglich Steuern und sonstige abgaben = Nettogehalt.

So jetzt kommt meine Frage: Auf meiner Abrechnung wird mir vom Nettolohn das komplette Bruttoweihnachtsgeld nochmal abgezogen. Sodass ich weniger ausbezahlt bekomme als normalerweise. Das stimmt doch nicht oder doch? Nach meinem logischen denken müsste mir eigentlich nach dem Abzug aller Steuern etc.der Rest des noch übrig gebliebenen Weihnachtsgeldes vom Nettolohn abgezogen werden. Das habe ich ja bereits bar bekommen,sozusagen als Vorschuss. Und nicht das ganze,dann hätte ich ja gar keins bekommen oder? Bitte helft mir,möchte mich nicht blamieren wenn ich Nachfrage.

Danke :-*

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?