Weihnachtsessen Aufwand?


29.12.2019, 22:28

31.12.2019, 03:03

Schaut bitte das Video an

Das Ergebnis basiert auf 19 Abstimmungen

Knackwurst, Grünkohl, Süßkartoffel mit Kruste 74%
Gleich 16%
Knackwurst mit Kartoffelsalat 11%

6 Antworten

Gleich

Wenn man den Kartoffelsalat selber macht, also Kartoffeln kochen, pellen, schneiden, Zutaten schneiden, alles anrühren und ziehen lassen, ist das genau so aufwändig, wie TK-Grünkohl (oder den frischen fertig gezupften) kochen. Süßkartoffel kocht weniger lange als andere Kartoffeln und dann kann man die Kruste (? was für eine? ) sicher auch noch nebenbei machen.

Knackwurst, Grünkohl, Süßkartoffel mit Kruste

Das Oberste ist definitiv aufwendiger. Man muss dafür mehr Zeit einplanen, um es richtig zubereiten zu können.

Das ist beides kein großer Aufwand.

das nennst du weihnachtsessen? kannst du auch spiegelei mit brot machen....

:(

0

Warum auch nicht? Zum Glück gibt es dahingehend keine Vorgabe und Völlerei ist nicht gottgefällig, wenn man es recht betrachtet

1
@weelah

ich habs nicht mit dem heiligenschein....ich esse was mir schmeckt und auch soviel ich will :-)

0

zu weihnachten hatten wir immer knackwurst mit kartoffelsalat.schlicht und lecker.muss doch nicht zwangsläufig irgendwas riesiges sein nur weil weihnachten ist

1

Was möchtest Du wissen?