Weihnachtsbaum außen Haltbarkeit

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Na, dann hau mal um und rein. Draussen, du sagst ausreichend Wasser, ok, ist es kein Problem das Reil bis zu den Heiligen 3. Königen stehen zu lassen. O lala 3,50 m ist ja imposant..

Zurück, wenn das Wetter mitspielt und angemessen Kälte da ist, wie gesagt, Null Problemo. Ansonsten, auch nicht wirklich, denn die globale Erderwärmung sollte nicht gerade jetzt einen Hüpfer machen.

Denke mal, die ordinären Tannenbäume die wir kaufen werden jjetzt schon geschlagen ja sind jetzt schon geschlagen und halten sich draussen liegend echt gut.

Eckzahn4 30.11.2013, 00:17

Okay, dann kann ich ja zuversichtlich sein, zumal ich den Baum ja auch frisch fällen und aufstellen werde.

Danke.

0
Merzherian 30.11.2013, 00:26
@Eckzahn4

Jupp, denk doch mal an all die großen Bäume an Rathäusern und öffentlichen Plätzen, je größer desto besser halten sie und besonders wenn kalt im WInter.

0

Ach der hält das leicht aus bis Januar draußen is ja kalt mach dir keine Gedanken einfach raus damit auch ohne Wasser überlebt der das haben wir mal mit ner Fichte gemacht einfach ein Loch gemacht rein gestellt und gut wars bis nach Weihnachten am Christkindelmarkt stehen die Bäume ja auch nicht imm Wasser und halten das aus

Wenn es in feuchter Erde ist, braucht der Tanne draussen kein Wasser mehr. und weil keine trockene Zentralheizung im Garten gibt, wird der Baum gut halten!

Na aber logo hält der von jetzt bis über Weihnachten in Wasser - es sollte aber ne saubere und unverharzte Schnittstelle sein - also besser nochmal zuhause nachschneiden, weil die Kettensäge die Schnittstelle ausfranst - setzen sich Mineralien oder Algen, Pilze fest und verstopfen die Kapillare! Sollte Frost kommen sollte man das Behältnis halt eisfrei halten.

An deiner Stelle wär mein größeres Problem, wie den 3,50 . großen Baum im GArten verankern! Bis Weihnachten haben wir sicher noch einen Sturm! Mit der Segelfläche kann man schon ein relatives großes Segelboot vorantreiben! Ohne großen Aufwand kann die Kräfte nicht beherrschen!

Eckzahn4 30.11.2013, 08:31

Hab mir da eine Halterung geschweißt, die vergraben und nach Belieben mit Steinen beschwert werden kann. Sollte kein Problem sein.

0
findesciecle 01.12.2013, 03:13
@Eckzahn4

Ok - ich sehe: Du hast was vorbereitet und dir Gedanken gemacht zur Verankerung - aber selbst wenn ich dich nerve, ich habe Zweifel an der Konstruktion und denke nach wie vor, dass Du die Kräfte bei Sturm unterschätzt!

Ein Ing. könnte das ausrechnen - meiner vorsichtigen konservativen Schätzung unter Berücksichtigung des sich nach oben verjüngenden Stammes müssten mindestens 60 - 70 cm des Stammes fest in einer Hülse stehen! UNd die Hülse bräuchte eine VErankerung von 1/3 m3 Beton!

Solange der Baum weit genug von der Grundstücksgrenze steht , ist ja egal ob er bei einem Wintersturm umfällt!

Also wie gesagt: klar überlebt er sehr gut alle 4 Advent in Wasser!

0
Eckzahn4 23.12.2013, 01:46
@findesciecle

Danke für die Antwort.

ca. 30cm standen fest drin. Also der Baum hat durchgehalten (und steht immer noch) Ein bisschen Instabil ist das ganze schon, muss ich zugeben. Aber passiert ist bislang noch nichts

0

Das kommt auf das Wetter an. Bei gleichmäßigen milden Temperaturen hält er sich bis Weihnachten. Bei starkem Frost NICHT.

Natürlich hält der Baum, draußen auf jeden Fall bis nach Weihnachten !!

Was möchtest Du wissen?