Weihnachten, Silvester und Neujahr arbeiten?!

8 Antworten

Find ich echt doof von dem der die Schichten einteilt,meldest dich freiweillig und wirst dann noch ausgebeutet.Ich würde ruhig mit dem Verantwortlichen sprechen und ihm das auch so sagen,dass du wenigsten an Neujahr frei haben willst ,wenn du dir schon die restlichen Feiertage mit Arbeit kaputt machst.

Wer der Meinung ist, dass seine Arbeit sein Leben kaputtmacht, hat den falschen Beruf gewählt.

1
@CrazyDaisy

Hab ich das so geschrieben??? Nein..mal besser lesen. Ich liebe meine Arbeit ,aber an Tagen wie Weihnachten und Sylvester möchte ich trotzdem nicht arbeiten,die anderen Feiertage sind mir egal.Und wer 17 ist und eine Lehre macht der möchte sicherlich auch ordentlich Sylvester feiern und nicht Neujahr früh zur arbeit müssen......

0

Das ist keine Ausbeutung, das nennt sich schlicht und einfach Arbeitsleben.

2
@YK1972

Wie borniert hier manche sind....unfassbar....

0
@MrZurkon

Wieso borniert? Weil man die Wahrheit sagt? Niemand hat je behauptet, dass das Arbeitsleben ein einziger Spaß ist, vor allem in der Ausbildung nicht.

1
@YK1972

Man kann sich auch mal in die Lage versetzen.Klar ist eine Ausbildung kein Zuckerschlecken ,dass haben wohl die meisten schon hinter sich.Aber wenn der Fragensteller sich schon anbieten an Heiligabend und an Sylvester zu arbeiten,finde ich schon das berücksichtigt werden könnte ,dass man an Neujahr frei haben mag ,weil man doch abends gerne Feiern würde.Derjenige der den Schichtplan erstellt,kann auf soetwas ja Rücksicht nehmen in dem er ein bisschen Menschlichkeit zeigt.Ich selber bin Abteilungsleiter und belohne auch meine Mitarbeiter ,wenn sie fleissig sind und extra Dienste freiwillig machen.Sowas habe ich alles in Seminaren gelernt.Auszubildender hin oder her es wird in diesem Falle ja schon Einsatz gezeigt.

0
@MrZurkon

Hast du auch mal darüber nachgedacht, dass in dem Fall sicher auch einige Kollegen Urlaub haben, z.B. die, die Kinder haben? Und vielleicht auch welche, die zu Weihnachten und Silvester in den Skiurlaub fahren. Der Schichtplan hingegen muss trotzdem lückenlos sein und da kommt man bei der Planung manchmal nicht umhin, Extrawünsche unberücksichtigt zu lassen. Die Menschen in dem Heim brauchen ihre Pflege, egal welcher Tag ist. Im Pflegebereich gibt es sowieso einen Mangel an Personal, dennoch soll der Betrieb reibungslos laufen. Es handelt sich hier imÜbrigen nicht um Extradienst, sondern um ganz normale Arbeitzeit, die in einem Pflegeheim sicher anders ausfällt, als in einem Betrieb, der am Wochenende geschlossen hat.

1

Schönen Gruß an die Kollegen, die Weihnachten und Silvester Spät- und Nachtdienst arbeiten. An die Feuerwehr, die die Weihnachtsbäume und Raketenbrände löscht, während andere Geschenke auspacken. An den Rettungsdienst, der die Alkoholleichen von den Partys abholt. An die Bus- und Taxifahrer, die in dem Chaos ihre Brötchen verdienen müssen. An alle, die in Krankenhäusern, Kinder- und Seniorenheimen, der Obdachlosenunterkunft, im Asylbewerberheim, auf der Ölbohrinsel, im Auslandseinsatz der Bundeswehr und weiß Gott wo ihren Kopf hinhalten, damit wir weiterhin beruhigt in unseren Bettchen schlummern können. Ihnen allen gebührt Lob und Anerkennung!

4
@schlonko

Die wissen aber, worauf sie sich eingelassen haben und tun ihren Dienst ohne Murren. Ich möchte hier noch die Sicherheitskräfte hinzufügen, die auch rund um die Uhr arbeiten.

1
@YK1972

Also was mich hier richtig nervt, sobald man eine Frage bezüglich Arbeitszeiten ect. Stellt kommt hier jeder, bzw. Fast jeder, mit dieser Moralpredigt: "überleg dir doch vorher welchen Beruf du wählst!" So, nur weil ich 17 Jahre alt bin, gerne Silvester feiern möchte und EINE poplige Frage stelle ob das überhaupt in Ordnung ist heißt das noch lange nicht, dass ich es bereue diesen Beruf gewählt zu haben. Merkt euch das ein für alle mal !!

1
@dreamofinsomnia

Genauso sehe ich das auch ,aber diese Moralapostel hier verbünden sich ja noch und schreiben dann so einen Kram.Ich finde du hast dir sylvesterfeiern verdient.

0

Besprich das einfach mit Deinen Kollegen. Andererseits kannst Du ja dieses Mal in den sauren Apfel beißen und dafür nächstes Jahr am Neujahrstag freinehmen. Du bist so jung, Du kannst noch oft Neujahr feiern!

Als Azubi hat man zeitlich betrachtet ungefähr immer die Ar***karte. Im Prinzip bist du aber auch selbst Schuld. Wenn du offensichtlich zeigst, dass du von dir aus jeden Frühdienst übernimmst dann setzt der Arbeitgeber voraus, dass es dir egal ist wann du arbeitest. Und zack, jetzt darfst du Neujahr auch antreten. Du kannst ja mal schauen ob jemand mit dir tauscht.

Kleiner Tipp: Sei nicht immer so flexibel. Bestehe auch mal auf das was du möchtest. Sonst wird man immer nur das mit dir machen was man will.

Mir ist es darum gegangen dass ich lieber den Frühdienst übernehme bevor ich an Weihnachten den Spätdienst machen muss

0
@dreamofinsomnia

das ist ja auch okey, du musst nur ganz genau sagen welche tage mit welchen schichten, da in der pflege täglich und rund um die Uhr gearbeitet wird

0

Wieso sollte das nicht in Ordnung sein? Man muss sicher keine Rücksicht bei der Verteilung der Schichten darauf nehmen, ob die Arbeitnehmer etwas vor haben. Bei uns hieß es immer "Lehrjahre sind keine Herrenjahre", da sollte man sich dran gewöhnen. Das Arbeitsleben ist nunmal härter, als das Leben in der Schule.

Und wenn man vermeiden will, an solchen Tage arbeiten zu müssen, dann sucht man sich einen anderen Job, bei dem man WE und Feiertage frei hat.

Mir geht es nicht darum, dass der Arbeitgeber drauf Rücksicht nehmen soll was ich vorhabe sondern, wie es auch im Titel steht, dass ich jetzt Weihnachten, Silvester UND Neujahr arbeiten muss !!

0
@dreamofinsomnia

Davon wirst du sicher auch nicht sterben. Silvester ist jedes Jahr und feiern kannst du noch oft genug. Wenn du dir über die Konsequenzen, die eine Ausbildung im Pflegebereich mit sich bringt (Sonn- und Feiertagsarbeit), nicht bewußt warst, hast du den falschen Beruf gewählt. Die anderen Mitarbeiter, die schon länger da sind als du, haben für die zeit bestimmt Urlaub angemeldet und dann muss unter den verbleibenden Kräften die Arbeit aufgeteilt werden.

1
@YK1972

Wenn man sich bisschen darüber informieren würde, dann würde man auch wissen, dass es in vielen Heimen über Weihnachten und Silvester eine sogenannte Urlaubssperre gibt. Und nur weil ich einmal frage ob dieses oder jenes in Ordnung ist, heißt das noch lange nicht, dass es der falsche Beruf ist.

0
@dreamofinsomnia

In deinem Berufszweig stellt sich die Frage gar nicht,ob ein Schichtplan in Ordnung ist oder nicht. Die Kräfte, die eingesetzt werden können, müssen gerecht verteilt sein.

Und glaub mir,ich weiß wovon ich rede. 10 Jahre Taxi gefahren, und im Sicherheitsdienst tätig gewesen, da fragt dich auch keiner ob du feiern willst oder nicht.

1

du hast gesagt, du willst sylvester frei haben!!! nicht Neujahr!!! das ist was anderes, zwei verschiedene Arbeitstage! beim nächtsen mal drauf achten

?? Oh da hält mich wohl jemand für blöd .. im übrigen hab ich geschrieben ich möchte Neujahr frei bekommen

0
@dreamofinsomnia

Wenn es aber nicht anders geht, dann geht es nicht. Niemand macht Dienstpläne um die Mitarbeiter zu ärgern, sondern um die Schichten gerecht zu verteilen. Das ist auch nicht immer ganz leicht, vor allem in Zeiten, in denen bestimmt auch Kollegen Urlaub haben.

1

Was möchtest Du wissen?