Weihnachten ist doch nur noch ein Konsumfest oder?

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Es kommt darauf an was der Einzelne daraus macht. Du musst Dich ja nicht anstecken lassen von dem ganzen Rummel und Dein eigenes Weihnachten so gestalten wie Du es willst ohne Kommerz und mit viel Ruhe und Beschaulichkeit.

Kann ja jeder das draus machen, was er will. Ich hab mir diese Jahr gar keinen Streß gemacht. mein Mann und ich schenken uns gar nichts, dafür fahren wir mal ein Wochenende ohne Kinder weg. Geschwistermäßig haben wir die Schenkerei auch schon vor Jahren eingestellt. Nur die Eltern und die Kinder kriegen was. Und das haben wir auch begrenzt, damit die Kids nicht völlig überhäuft werden. Ansonsten lassen wirs gemütlich angehen mit Besuchen des Christkindlmarktes, Plätzchen backen, Freunde treffen usw.. Auch das Dauerfressen an den Feiertagen fällt dieses Jahr kleiner aus.

Einfach mit der Familie zusammensein schön essen, Weihnachtsmusik hören, Weihnachtsfilme gucken und Märchenfilme wie Tischlein Deck dich schaun das ist doch das genialste was es gibt.

Wer sagt das? Weihnachten ist das, was jeder persönlich daraus macht. Meine Eltern bekommen einen selbst gebastelten Kalender mit unseren Hochzeitsfotos drin. Mein Mann und ich schenken uns nur eine Kleinigkeit. Was hat das mit Konsum zu tun? Ich freue mich darauf, die Familie zu sehen.

ich denke auch, jeder kann sein Weihnachten auch weihnachtlich gestalten und den Konsum zurückstellen. Trotzdem geht die ganze Freude in der heutigen Zeit schon im Konsum unter. Gestern war ich z.B: auf dem Weihnachtsmarkt. Von Romantik keine Spur mehr. Nur noch gedrängel. Hab sogar ganz dreist ein paar Stiche mit dem Ellenbogen kassiert. Trotzdem: ich freue mich auf die Mitternachtsmesse bei Kerzenschein, das gemütliche Zusammensein mit der Familie und den Tannenduft im Haus.

0
@peunty

Schade eigentlich, dass einige den Sinn von Weihnachten vergessen haben. Aber trotzdem kann das nicht verallgemeinert werden, dass es nur noch ein Konsumfest ist. Ich denke, dass es noch genügend Leute gibt, die Weihnachten zu dem machen, was es sein sollte.

0
@Sommersonne123

Nun, ein Pseudochrist (ich schließe mich hier mal mit ein) der nur am heiligen Abend in die Kirche geht, gibt dem Fest aber auch nicht zwingend das, was es mal bedeuten wollte...

0

Ja - und wie - ich mach mit - ich bin jetzt schon mal im Kaufrausch und hab jetzt schon kein Geld mehr -

das wir uns mal bewußt die zeit nehmen uns lieb zu haben (sonst natürlich auch, aber hier mal gaaaanz bewußt und intensiv). für konsum fehlt mir da eh das kleingeld...

Liebhaben wird ja leider auch oft als "Beschenken" verstanden...

0

Je nachdem, wei der Einzelne damit umgeht. Wenn du dich nicht von Colatrucks und Zimtsternen beeindrucken lässt und selbst Geschenke bastelst- dann nicht! ^^

Das handhaben die Leute von ganz christlich bis ganz auf Kommerz bis ignorieren. Jeder wie er will.

Da muss jeder für sich seinen Stil finden.

Weihnachten ist -wie alles andere auch- immer das, was man daraus macht. Weihnachten ist bei uns Weihnachten.

Das meiste ist Konsum heute. Wäre es nicht Weihnachten, gäbe es ein anderes Schenkfest. Kleiner Tipp genau dazu: sie dir mal den Adventskalender bei http://www.soulsaver.de zum heutigen(8.) und gestrigem(7.) Tag an. Sehr aufschlussreich, diese Filmchen, was die Leute so über Weihnachten denken, geht meilenweit am eigentl. Sinn vorbei.

Es nur für denjenigen ein Konsumfest, der eines draus macht. Es liegt "Gott sei Dank" an jedem selbst, wie er Weihnachten und die Weihnachtszeit verbringt.

richtig und den kids gefällts! meinen zumindest

Bei mir nicht - kleinere Geschenke für die Kids, ansonsten nettes Familienfest mit Kirchenbesuch und ohne Konsumterror. Kommt auf jeden selbst an, was man draus macht.

Nö, ich verschenk auch nicht allzuviel, aber freue mich auf schöne Tage mit der Familie.
Endlich haben mal alle zusammen Zeit und keiner muß arbeiten,Schule oder sonstwas.

Gar nichts... das arge ist, viele wissen nicht mal, warum das gefeiert wird... Aber ich renne auch in die Läden und ballere das Geld nur so raus, bin also auch nicht besser...

Nö, mein Schatz und ich machen uns einen schönen Kuschelabend bei Kerzenschein und freuen uns am Weihnachtsbaum.

Man kann es gestalten, wie man will. Es zwingt niemand jeden Trend (sogar den Plätzchen-Trend) mitzumachen.

...oder die "Trend-Plätzchen" ;)

0

genau aber immer gerne wieder

man gönnt sich ja sonst nichts;-))

0

Was möchtest Du wissen?