Weichmacher in Lackiermaske - was tun?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

diese dinger, die so stinken, sollte man noch nicht mal anfassen, da das gift sofort über die haut in den körper eindringt. die produzenten machen sich gar keine gedanken darüber, was die konsequenzen sind. schon gar nicht, wenn sie chinesen sind.

du kannst den weichmacher nicht entfernen. zurückschicken und geld zurückfordern, ja!

Die Weichmacher werden gebraucht, damit diese Masken anliegen und abdichten. Mit der Zeit dünsten die auch aus und der Geruch nimmt mehr und mehr ab, allerdings wird das Material damit auch spröde und weniger dicht. Beschleunigen kann man das oft mit UV-Licht.

Müßtest mal schauen, ob du statt ner Kunststoffmaske was aus Naturgummi oder Latex bekommst - riecht auch, aber anders und ist überhaupt kein Weichmacher drin soweit ich weiß.

Was möchtest Du wissen?