Weiches Papier... Welche Materialien eignen sich zum Zeichnen?

Das Buch - (Kunst, zeichnen, malen)

7 Antworten

Also... wie schon gesagt wurde, malst du mit Aquarellfarben lieber auf Aquarellpapier. Es saut das Wasser nicht so schnell auf und es wird auch kaum wellig und es drückt erst recht nicht durch.

Wie der Name "Zeichenblock" oben schon sagt, würde ich das Papier für Zeichnungen oder Skizzen verwenden. Je nach dem, ob es eine raue oder glatte Oberfläche hat, kannst du auch gut Kohlezeichnungen darauf machen oder auch Farbzeichnungen mit Buntstiften. Also man kann mit vielem darauf malen :D hoffe ich konnte helfen.

mach dir mal nicht zu sehr einen Kopf, es gibt Leute die  zeichnen mit Holzstöcken im Sand oder mit Kreide auf der Strasse etc.

Für Aquarell  gibt es spezielles Papier in den meisten Kunstfachläden, in deinen Block kannst du mit allen andern, "trockenen" Materialien  malen, also Pastell, Kreide, Buntstift, Bleistift, Marker, Fineliner, kuli,  etc

in trockenpinseltechnik sind alle lana papiere genial.

lana ist mein lieblingspapier - allerdings - ich benutze kein skizzenpapier, sondern die künstlerpapiere. am liebsten mit 1,7fachem papiervolumen - das ist noch um einiges weicher als das, was du gekauft hast.

ansonsten kannst du sehr gut mit weichem bleistift, kreiden und kohle auf dem papier zeichnen (dann solltest du aber fixieren und seidenpapier zwischen die fertigen blätter legen).

ansonsten eignen sich zeichenfeder, farbstifte, fineliner, kugelschreiber.

ich benutze gern espresso und einen chinesischen tuschepinsel für skizzen.

das papier kann sich ruhig bissel wellen... ist ja skizze. ausserdem kann man es ja auch anschliessend pressen.

Was möchtest Du wissen?