WeIches Motocross mit Straßenzulassung mit dem A1?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn du verstärkt auch mal ins härtere Gelände willst, dann würde ich dir die Beta RR 125 LC oder die kostengünstige AC Version. Wenn dir die Enduro Komponenten am Moped nicht ganz so wichtig sind, und du verstärkt auf der Straße fährst, und nur ab und zu ein Paar Feldwege fährst kann ich dir die Yamaha WR 125 empfehlen,  die R ist die Enduro Version. Anderweitig kann ich dir die Rieju Marathon Cross 125 empfehlen, dass ist die Beta in etwas veränderter Version vom spanischen Hersteller Rieju. Von Herstellern wie Kreidler, Luxxon uns den neuen Sachs würde ich die Finger lassen... Das ist ein und das selbe Billig-Moped das unter einem anderen Namen vertickt wird. Das ist größstenteils untauglicher Müll... Wenn ein etwas exotischeres Moped suchst, was aber im Gelände locker mit den Beta's oder Yamaha 's mithalten kann, würde ich dir mein Moped die Aprilia Rx125 mit Rotax 122 Motor empfehlen ;o Nachteil sind hohe Ersatzteilkosten und ihr Gewicht (120 kg). Die 125 ccm Enduro Te 125 von Husqvarna ist auch ein tolles Moped, von der Kategorie einzuordnen wie die Beta LC, bei Husqvarna könntest du allerdings Probleme beim Ersatzteil Support, sprich generell mit dem Support bekommen, da es den Hersteller Husqvarna derzeit nur auf dem Papier gibt (wurde von KTM gekauft)

Auch von der DT würde ich dir abraten, die meisten Dts sind hoffnungslos runtergeritten, oder hoffnungslos überteuert. Die DT war sicherlich ein tolles Moped, aber die Tage der DT sind gezählt, das gute Stück ist einfach zu veraltet. Als letzten Tipp noch: Spar nicht am falschen Ende...Ein gutes Moped hat seinen berechtigten Preis. Wenn du ein Motorrad günstig schießt, kannst du Pech haben und den Kaufpreis nochmal an Reparaturen ins Moped stecken. Du bekommst auch beim Neukauf meistens das was du bezahlt, eine 2200€ billige Sachs oder Luxxon kann einfach nicht qualitativ mit einer Beta oder Yamaha mithalten... Du bekommst fast immer das wofür du bezahlst.
Das allerdings nur meine Meinung,
wie matrix schon gesagt hat, kauf dir das Moped was dir am meisten zusagt, mit dem hast du auch am meisten Spaß. Viel Spaß beim Kauf !!

Btw: du hättest deine Frage auch einfach per Suchfunktion suchen können...Ich habe unter anderem schon X Mal geantwortet...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Richtige Motorcross Maschinen gibt es nicht für A1...  Aber wenn du etwas mehr Geländegangigeres haben möchtest wäre die Yamaha wr 125 r etwas was du dir ansehen kannst..  Es gibt natürlich auch noch von Suzuki oder anderen Herstellern solche Maschienen..  Aber die Yamaha ist (bei uns) das  Modell was am häufigsten hir rumfährt ..  Du musst dir aber auch die Frage stellen ob du eine 2 Takt Maschine oder eine 4 Takt Maschiene willst! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
marcv7 30.08.2016, 22:51

Es gibt gar keine Motocross Maschinen für die Straße. Diese heißen dann enduro bzw Hard enduro und das ist was anderes.

0

Also 1. es gibt keine Motocross Motorräder für die Straße, was du meinst ist eine Enduro. Du suchst also Anscheind nach einer Hard enduro und dann kannst du schonmal eine Yamaha wr r etc komplett vergessen.
Das einzige was ich dir empfehlen kann ich einmal zum legalen fahren als 4takter die Beta rr 125 lc oder die baugleiche husquarna.
Als 2takter gibt es dann schon mehr Auswahl, allerdings kannst du die eig so gut wie nicht legal fahren da zB die ktm exc 125 mit ihren angemeldet 6ps unfahrbar ist, diese musst du dann also aufmachen und dies ist illegal.
Außerdem sollte man für eine enduro(besonders 2takter) etwas Ahnung von der Materie haben, die du Anscheind nicht mitbringst da du ja auch düse Frage stellst. Also würde ich mir das ganze mal genau überlegen und nicht nur weil du sowas in Videos gesehen hast direkt immer alles nachmachen wollen und sich erstmal richtig informieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ApriliaRx 30.08.2016, 23:36

ist die Beta eine Hard Enduro ?

0

du suchst bestimmt eine enduro.  das solltest du dir nach deinem geschmack aussuchen und nicht dananch was andere sagen. 

eine motocross mit strassenzulassung bekommst du nicht. im motocrossport haben ja die kinder von 6 jahren schon mehr wie 11 kw.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt darauf an, für was du die brauchst. Wenn du jeden Tag in die Arbeit fährst und sonst nur auf der Strasse fährst, ist eine Strassentaugliche Maschine zu empfehlen, z.B.: Supermotos, Motards als Beispiel KTM Duke wenn du etwas Kohle hast. Wenn du ab und zu ins Unterholz willst sind Enduros klar im Vorteil. Da wäre die Yamaha WR125R zu nennen. Ich selbst fahre eine Beta RR125cc AC. Hat zwar 'nur' 12PS, nutzt diese aber vollständig aus zu einem sehr guten Preis und führt dich einfach in Handhabung von "grossen" MX-Maschinen ein. Eine Maschine mit direkteinspritzung würde ich bei 125ern vermeiden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ApriliaRx 30.08.2016, 23:35

Warum direkteinspritzung vermeiden ? ist die Duke nicht auch ein direkteinspritzer ? nur aus Interesse

0
beta0946 31.08.2016, 14:02

*Bei offroadmaschinen die auch als solche benutzt werden. Meine Schuld :D

0

Als erstes wie viel bist du bereut auszugeben?:)
Und dann 2Takt oder 4Takt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?