weicher kot degus!

2 Antworten

Über wie weich reden wir denn hier? Liest sich für mich so, als hätte der Kot immer noch klar Böhnchenform. Nur dass die sich eben plattdrücken lassen. Das kann schon ein Symptom für etwas ernsteres sein. Endoparasiten verändern häufig die Kotkonsistenz. In letzter Zeit habe ich von einigen Fällen von Giardienbefall bei Degus gehört, wo das auch auftrat. Das wäre nun aber nicht meine erste Vermutung. Denn in deiner anderen Frage steht, dass du die Degus erst seit Freitag hast. Dann wäre da auf jedenfall also schonmal der Stress aufgrund des Ortswechsels. Wahrscheinlich auch eine gewisse Nahrungsumstellung. Beides hat oft Auswirkung auf die Kotkonsistenz. Ich würde vorerst Frischfutter vom Speiseplan streichen, abwarten und den Kot weiterhin beobachten. Bei Verschlechterung solltest du einen Tierarzt konsultieren. Dann am besten schonmal eine Sammelkotprobe mitnehmen, damit man eine Laboruntersuchung machen kann.

Falls es sich allerdings um breiigen oder sogar wässrigen Kot handelt, musst du sofort zu einem Tierarzt. Die Degus könnten sehr schnell dehydrieren.

P.S.: Wäre nett, wenn du auf die Rückfragen zur Ernährungsfrage reagieren würdest.

Was möchtest Du wissen?