Weichen Nudeln auch in kaltem Wasser auf?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

In kaltem Wasser quellen sie und werden allmählich matschig. Al dente werden sie nicht. Die Nudeln enthalten neben Stärke auch Eiweiss. Das wird beim Kochen fest, ähnlich wie beim Frühstücksei. Man kann allerdings Nudeln zum Kochen ins kalte Wasser tun und das Wasser abstellen, sobald es anfängt zu kochen. Das spart Strom und Zeit. Das mit dem 'ins sprudelnd kochende Wasser geben' ist Unsinn. Es gilt nur für frischgemachte Nudeln.

Nein im kalten wasser können Nudeln nicht weich werden,zumindest nicht so wie im warmen. Ja die werden zu matsche. :D

Also wenn du nudeln in kaltes wasser tust werden die nach ner zeit zu ner pampe verkleben. das kann ich dir sagen.

das geht besonders gut mit den Baamie nudeln.aber die kanste auch roh essen...Guten apetit

Ja, ich koche sie generell "hoch"

Auch kann man sie ganz in Kaltwasser erweichen.

Warm sind sie aber deutlich leckerer.

gekocht ist gekocht.

Da kannst du aber lange warten bis die weich geworden sind...

Hoffentlich bekommst du davon keine Bauchschmerzen!

Was möchtest Du wissen?