Weiblicher Vorname: Briseis. Vergebbar oder doch zu ungewöhnlich?

7 Antworten

die meisten leute werden aber nicht brisÄis sagen sondern BrisEIS. denn wir wohnen hie rin deutschland und die meisten leute können nunmal kein französisch. de rname ist auch so selten, dass man sich auch nciht erklären aknn wie er ausgesprochen wird, wenn man es ncith weiß und vor allem wenn man nicht weiß dass de rname französisch ist. man tut einem kind keinen gefallen damit einen namen auszusuchen, den keiner ausprechen kann. sie wird vermutlich von den meisten: briseis genannt werden oder als abkürzung einfach brizz oder eis oder so. ausgefallen ist gut, schwer ausspechbar ist einfahc nur ne einladung zum mobbing UND verschletert die jobchancen später. ist leider so (statistiken arbeitsamt). nehmt lieber einen namen, der vllt ausgefallen ist aber aussprechbar!

Der Name is wohl nicht französisch sondern entstammt vermutlich dem kleinasiatischen Sprachstamm...

0
@12345j51

gut für asiatische sprachen und alles gilt ja dasselbe. viele können ja ncihtmal justin aussprechen und das ist englisch. gut, dann ist der name asiatisch, trotzdem weiß keiner wie man ihn ausspricht^^ du solltest nochmal meinen bericht lesen, denn es geht eigentlich eher nicht darum, aus welchem land ein name kommt, sondern ob die meisten leute ihn richtig sagen können und auch nur durchs lesen wissen wie mans ausspricht. abgesehen davon ist wie gesagt der name vorprogrammiert fürs mobben und schlechtere jobchancen. gilt natürlich auch für andere namen die für uns ungewohnt ausgesprochen werden

0

Also ich musste mit meinem Namen (Jascha) ja schon viel durch machen aber das wäre dann doch zu ungewöhnlich, als das ich den Namen für mein Kind vergebe, gerade in der Schulzeit. Kinder können sehr gemein sein. Aber ist auch nur meine Meinung,

eigentlich kein schlechter name. nur du weißt kinder können grausam sein. ich kann mir schon so einige doofe spitznamen vorstellen.

Was möchtest Du wissen?