Weiblicher aussehen und verhalten als Junge?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Da ich fürchte, dass hier gleich einiges an lächerlichen Kommentaren
kommen werden, mal vorneweg: Wenn du dich ausprobieren möchtest – tu es.
Jeder hat einen anderen Weg, sich selbst zu finden.

Was die weiblichere Kleidung betrifft. Probier körpernähere Kleidung, wie zB enge Hosen, taillierte Hemden oder auch slim-fit shirts. Die Farben können ruhig ausgefallener sein – vielleicht auch mit floralen Prints oder Ornamenten. Es müssen ja nicht gleich Knallfarben, wie pink oder rosa sein, sondern können auch erst mal abgetönte Farben sein, die du kombinierst. Print muss auch nicht gleich überweiblich sein, sondern können vielleicht auch süße Tiere oder Comicfiguren sein (eben Teile, die erst durch gewisse Kombinationen weiblicher wirken).
Wenn du einen langsamen Übergang schaffen willst, mixe es am Anfang mit deinen alten Klamotten, sieh was dir gefällt und sortiere das, was dir nicht gefällt nach und nach aus.

Beim Verhalten wäre ich wieder vorsichtiger, weil soetwas schnell gestellt oder künstlich wirken kann.
Aber um ein paar Unterschiede herauszustreichen, was Körperhaltung betrifft: Frauen haben durch die anderen Proportionen einen anderen Schwerpunkt. So sind die Arme zur Balance an den Schultern eher nach hinten versetzt, während Männer die Arme mehr vor dem Körper und Torso haben um optisch mehr Masse zu generieren. Wenn die Arme locker hängen, zeigen bei Männer die Handrücken meistens nach vorne, während sie bei Frauen nach außen zeigen (sprich Handflächen zum Körper).
Männer stehen und gehen meistens breitbeiniger als Frauen. Das heißt, ein Mann für einen Schritt eher nach außen und manche schlürfen schon fast dahin, während Frauen (auch aufgrund des anderen Körperschwerpunktes) die Schritte sehr nah, wenn nicht sogar über der Körpermitte platzieren, wodurch dieser leicht wiegende Gang entsteht.
Aufgrund der anderen Körperproportionen (namlich vor allem Brüste) halten sich Frauen im allgemeinen auch aufrechter als Männer, um eben das Gewicht der Brüste auszugleichen.
(Das ist alles sehr verallgemeinert und muss auf den einzelnen nicht zutreffen, aber das sind zumindest ein paar haltungstechnische Unterschiede, die durch die unterschiedlichen Proportionen entstehen.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke du wirst bald wissen, warum du das möchtest :)
Sei wie du bist und wie du dich wohl fühlst. Das kommt schon alles von alleine :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Engere Hosen und engere Oberteile anziehen(auch mal hintere Farben)... klingt vielleicht komisch, aber auch weiblicher bewegen, sprich: Hüften wackeln und so. Hoffe ich konnte dir iwie weiter helfen :))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zieh dir enge Hosen an und keine weiten t-shirts..mach kleinere Schritte und vor allem lächle den kompletten Tag vor dich hin.
Das macht dich auf jeden Fall weiblicher für den Anfang 😊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sei einfach wie du dich fühlst, anstatt ein Bild abgeben zu wollen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau dir männliche Hipster auf instagram an/ auf der Straße an. Mach das nach, so siehst du nicht nur weiblich aus, sondern fühlst dich auch so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vegan werden, eine rb suchen und grüne ganz toll finden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?