Weibliche Kastration Kaninchen?

3 Antworten

Ich würde ein gesundes Weibchen nicht kastrieren lassen. Das ist eine große Operation, die für ein Kaninchen riskant und belastend ist.

Bei starkem Verdacht auf Gebärmutterveränderungen, oder wenn sogar ein Tumor nachgewiesen werden kann, würde ich ein Weibchen kastrieren lassen, und dann nicht nur die Eierstöcke, sondern auch die Gebärmutter rausnehmen lassen.

Ich würde es auch lassen, da es ja vollkommen reicht wenn der Rammler kastriert ist. Bei den weiblichen Tieren ist es doch nochmal ein größerer Eingriff ... sinnvoll kann es höchstens sein, wenn die Häsin sehr "zickig" ist, dann kann sich dies dadurch legen, muss aber nicht

Meines Erachtens risikoreich und unnötig

Und ich würde Amerika nicht als Vorbild nehmen, was Haustiere angeht (und vieler anderer Sachen)

Ich nehme ja Amerika nicht als Vorbild war nur nh Beispiel ;)

1

Was möchtest Du wissen?