Weibliche Beschneidung - Menschenrechte

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Beschneidung von Mädchen und Frauen verletzt foolgende Menschenrechte und CO:

  • Das Recht auf Leben, Freiheit und Sicherheit der Person (Art. 3 der Allgemeinen Menschenrechtserklärung von 1948)
  • Das Recht, keiner unmenschlichen oder erniedrigenden Behandlung unterworfen zu werden (Art. 5 besagter Erklärung)
  • das Recht, dass nicht willkürlich ins Privatleben einer Person eingegriffen werden darf (Art. 12 besagter Erklärung)
  • den Anspruch auf körperliche Unversehrtheit bzw. Wohlbefinden und Gesundheit (Art. 25 besagter Erklärung)

Speziell in Bezug auf Kinder gelten die gleichen Artikel, zusätzlich kommt gemäß einem Übereinkommen von 1989 noch dazu, dass das Kind einen Anspruch auf Schutz gegen Misshandlungen, sexuelle und sonstige Ausbeutung, Verwahrlosung und seelische Grausamkeit hat (Art. 19, Art. 34 und Art. 37).

Zudem verwehrt eine Beschneidung dem Kind das Recht zur freien Entscheidung und Meinungsbildung, sowie -Äußerung in Bezug auf Dinge, die es selbst betreffen, welches ihm laut Art. 12 zusteht.

Zudem heißt es in Art. 24 Abs. 3 der UNKRK: Die Vertragsstaaten treffen alle wirksamen und geeigneten Massnahmen, um überlieferte Bräuche, die für die Gesundheit der Kinder schädlich sind, abzuschaffen. Das kann man durchaus auf die Beschneidung von Kindern übertragen.


Belege und weitere Infos findest du z.B. hier: http://www.humanrights.ch/upload/pdf/030521_ch_beschneidung.pdf

DH! Tolle, fundierte, inhaltsstarke Antwort! Perfekt!

0

Ui danke, die Antwort is wirklich perfekt, deswegen kriegst du auch in n paar Stunden (wenn es mir möglich ist) den Stern ;)

0

Die weibliche Beschneidung ist zwar besonders brutal, verstösst aber grundsätzlich gegen dieselben Gesetze wie etwa die Beschneidung von Jungen - auch wenn unser lieber Gesetzgeber da gerade dabei ist, den Schwanz einzukneifen - oder das Piercen oder Tätowieren von Kindern.

Und neben den vielen Vorschriften, die AlexielRose hier schon aufgeführt hatte, werden dem Kind dabei massive Schmerzen zugefügt, was ebenfalls verboten ist.

http://www.amnesty-maf.de/themen/beschneidung-index.htm (Hättest du auch einfach selbst finden können!)

Danke :)

Ich hatte eigentlich auch gesucht, aber vermutlich hab ich ständig mit falschen Stichworten gesucht, oder mich auf eine andere Weise komisch angestellt.^^

0

Auf das Recht auf körperliche Unversehrtheit.

Was möchtest Du wissen?