Weiblich verknallt in Chefin

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Vorstellung ihrer Freundin war sicher nicht zufällig.Entweder wollte sie dir sagen,dass sie schon vergeben ist oder signalisieren,dass sie gleichgeschlechtlich fühlt.Normalerweise würde ich sagen:Ran an den feind oder die Frau.Aber eine Vorgesetzte bedeutet immer Komplikationen und würde dich ein Wechsel des Arbeitsplatzes bedeuten,im Endeffekt jedenfalls.Du musst wissen,ob dir das das Wert ist.

Ist es mir nicht, derzeit zumindest nicht. Dass sie eine FreundIN hat, wusste ich schon länger, nur kennengelernt bis dahin nicht. Ich glaube, sie will auch wissen, ob ICH spiele (was ich nicht tue, aber so interpretiert werden könnte). Denn als ich eine Zeit lang immer lieb, nervös, verknallt bei ihr war, reagierte sie wie gesagt darauf (ihrerseits durch Rotwerden, Schüchternheit, Blicke...), heute z.B. auch. Wenn ich mich wieder angestrengt hatte cool zu bleiben aus genannten Gründen oder auf Distanz ging, zog sie sich noch stärker zurück bzw. musterte mich fragend/misstrauisch (???). Soviel zu meiner Interpretation. was sagt Ihr?

0
@RonjaDeniz

Ich denke,deine Chefin ist genauso verunsichert,wie du.Sie muss ja auch dein Verhalten deuten und raten,solange keiner ausspricht,was er wirklich fühlt.Willst du Gewissheit,musst du dich deiner Chefin gegenüber offenbaren.Ob das eine gute Idee ist,musst du selbst in der entsprechenden Situation entscheiden.Deswgwn muss man ja nichts anfangen,aber das Rätselraten wäre vorbei.

0
@carolle

Das kann gut sein. Gestern waren wir erstmals allein zusammen und es hat ziemlich gekribbelt (ich denke beidseitig, da täusche ich mich selten!), haben uns kurz "zufällig" berührt. Andererseits bin ich glücklich in meiner Partnerschaft und sie m.E. auch. Von daher werde ich erstmal nichts ansprechen. Vielleicht klappt es ja, dass man sich gegenseitig gern hat, das schöne Gefühl genießt und gut ist. Wenn da nicht immer meine Nervositätsanfälle wären, wo ich kein Wort rausbringe und fast panisch+knallrot werde. Das merkt sie und irritiert sie, merke ich. Ratlos bin

0

Gefühle zu zeigen ist für mich sehr wichtig geworden und es tut auch gut sie zu zeigen. Ich hab sie jahrelang verschwiegen und unterdrückt. Man darf sie aber auch nicht vor dem Partner verstecken.Ich bin verheiratet und als ich eine andere Frau kennengelernt habe, habe ich auch gedacht ich müsste meine Frau verlassen. Aber was wird anderst werden? Es ist irgendwie ein komisches Gefühl, man findet irgend etwas anderes, Zuneigung oder Anerkennung. Vielleicht ist es das was man lang in seiner jetzigen Beziehung vermisst hat. Freunde zu finden, glaube ich ist sehr schwer. Egal ob es ein Freund oder eine Freundin ist. Freundschaft ist wie eine Hochzeit der Seele. Hör vielleicht auch auf dein Herz oder deine Seele, wenn du daran glaubst. Ich glaube daran.

diese zuneigung muss ja nicht unbedingt sexuell bedingt sein.vllt hast du einfach jemanden gefunden,mit dem du dich freundschaftlich super verstehstund das auch auf ne spirituelle weise (wenn es das gibt).riskier besser nichts,bevor du dir nicht ganz sicher über deine gefühle bist.

Da hast Du sicher recht. Wie gesagt, ärgere mich nur, dass ich meine Mimik/Gestik ihr gegenüber nicht unter Kontrolle habe.. :(

0

Begrab das bitte besser - Du wirst nur kreuzunglücklich auf Dauer... Solche aufgeregten Gefühle vergehen auch wieder, und dann hast Du wieder Deine Ruhe und Unbefangenheit. Bis dahin laß es einfach so, wie es ist.

Das hoffe ich... denn ich mag sie als Mensch wirklich sehr und würde mir (langfristig) eine Freundschaft/Mentorschaft wünschen.

0

Hm - ja denke, dass sie was gespürt hat. Wie alt ist denn Deine Chefin? Warum willst Du riskieren, dass Du viell. Deinen Job aufs SPiel setzt und Deine lange Beziehung zu Deinem Freund? Warst du vorher schon mit einer Frau zusammen?

  • älter
  • will ich ja gar nicht, deshalb hab ich mich ja zurückgezogen, als sie überraschenderweise auf mich reagiert bzw. leicht geflirtet hat. Dennoch kann ich ja meine Gefühle bzw. körperl. Reaktionen (rot werden, nervös...) nicht komplett kontrollieren.
  • wie erklärt ihr euch ihr Verhalten, insb. aktuelle Distanz?
0
@RonjaDeniz

Sehr viel älter? Meine Freundin ist bspw. 40 jahre älter als ich. ich kenne das- also wenn einem Frauen gefallen und man es eigentlich nicht möchte. Unbewusst sendet "man" aber auch Signale , die eine Frau mit Erfahrung zu deuten weiß. Wieviel Kontakt hattet ihr? Duzt ihr euch? habt ihr schon mal privat was unternommen? Wie schaut sie aus? Die Distanz erkläre ich mir, wie oben geschrieben. Entw. sie mag dich auch, denkt aber, dass du nichts von ihr willst (hetero weil du einen Mann hast) oder aber sie spürt, dass du mehr möchtest und sie zieht sich zurück, weil sie das nicht möchte. Ohne genaueres zu wissen, ist es schwer. Du möchtest eigentlich etwas positives dazu lesen , sodass du mehr Mut hast diesbezüglich aber das kann dir keiner geben/ schreiben.

0
@HumanBeing

Etwa halb so viel Altersunterschied wie bei Deiner Freundin und Dir. Das mit dem unbewusst Signale senden, die sie deutet, glaube ich auch. Hat sie daraufhin aber wie gesagt auch - bis vor kurzem, als wir uns beide zurückgezogen haben. Nur dass sie das Pokerface besser drauf hat als ich (älter, Chefposition, mehr Erfahrung mit Frauen). Bei der Interpretation ihres Verhaltens schwanke ich auch zwischen deinen beiden Varianten. Wir duzen uns, sehen uns mehrmals pro Woche bei der Arbeit. Richtig privat haben wir nichts unternommen, nur Abteilungsfeier mit Kollegen, und mal telefoniert.

0

Was möchtest Du wissen?