Wei viel Make Up findet ihr noch okay? Wann wird es zu viel?

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Ich persönlich stehe eher auf den natürlichen Look. So wenig Schminke wie möglich. Am Wochenende zum ausgehen benutze ich aber auch Make-up Puder Lidschatten usw. Unter der Woche bin ich meist ungeschminkt das tut auch der haut sehr gut.

Ich finde es zu viel wenn es so viel Make-up ist das es künstlich aussieht oder man das Make-up schon anhand einer fettigen Schicht im Gesicht sehen kann. Die Augen sollte man auch noch sehen können und sie sollten nicht mit schwarzer/ dunkler Farbe zugemalt sein.

Meine ersten Schminkversuche waren mit 13/14. In dem Alter finde ich es auch okay so etwas auszuprobieren. Viel mehr sollte man allerdings nicht vor 16-/17 machen.

Vor 13 finde ich es nicht gut - geschminkte Kinder sehen einfach nur lächerlich aus.

Danach meinetwegen ein bisschen braune Mascara und etwas zart getönten Lippenpflegestift.

Volles Make-up nicht vor 15/16.

Ein Make-up ist dann "gut", wenn man denkt "Sieht die aber hübsch aus!" und nicht, wenn man denkt "Wie lange hat die dafür wohl gebraucht?" Oder anders ausgedrückt: Mit einem wirklich guten Make-up sieht man aus, als sei man morgens schon strahlend schön aufgewacht.

Das ist eine absolute Streitfrage, bei der es allerdings keine richtige Antwort gibt. Natürlich ist das ganze Ansichtssache. Ich persönlich bevorzuge weder noch. Ich schminke mich meistens auch recht viel, mit allem drun und dran, wenn ich aner mal einen Tag hab, an dem ich keinen Bock hab, schminke ich mich mal weniger oder auch gar nicht.

Keiner kann darüber Urteilen ob es okay ist oder nicht, viel Make Up zu tragen. Man sollte nicht darüber Urteilen oder darüber herziehen, dazu hat keiner das Recht. Es gibt denke ich viele andere Dinge, über die man nachdenken sollte, als darüber, vie viel Schminke jemabd trägt.

Ich finde ganz ganz wenig am schönsten und das weiß meine Freundin auch, aber wenn sie sich 20kg (wie manche) ins Gesicht schmieren würde, würde ich sie nicht weniger lieben. Aber grundsätzlich bin ich der Meinung desto natürlicher desto besser.

Also ich hab mit ca. 12/13 angefangen ein bisschen Wimperntusche zu tragen. Meine Eltern waren damit einverstanden, hab immer meine Mutter gefragt. 

Aber so mein Alltags-Make-Up ist Puder (weil ich oft glänzende Haut habe), Wimperntusche und die Augenbrauen ein BISSCHEN definieren... Nicht drübermalen oder sowas...

Das reicht vollkommen aus (:

ask4answer7 23.02.2017, 10:32

bei mir ist es ähnlich... nur dass ich noch etwas Concealer verwende und einen dünnen Lidstrich

0
DebbySomebody 23.02.2017, 10:34
@ask4answer7

Concealer verwende ich nur, wenn ich wirklich Augenringe hab ^^, oder einen Pickel oder so... Und bei mir entsteht ein "Lidstrich" von selbst, wenn ich meine Wimpern tusche

0
ask4answer7 23.02.2017, 10:45

ich auch... aber zur Zeit geht leider nicht ohne ...
wie bekommst du das denn hin?:D

0
DebbySomebody 23.02.2017, 10:49
@ask4answer7

Wenn du mit der Mascara-Bürste bis ganz an den Ansatz gehst, entsteht einer. Natürlich ohne Wing, aber sieht für den Alltag ganz nett aus :) 

0

Hey :)

Ich persönlich hab mich angefangen zu schminken als ich in die 8./9. Klasse gegangen bin. Natürlich erst nur Wimperntusche und nicht mehr. Mittlerweile bin ich in der 10. und benutze nun eigentlich nur weiterhin Wimperntusche und Kajal. An ganz besonders schwierigen Tagen (obwohl ich da glaub ich nicht meckern darf😅) kommt noch das Puder und der heissgeliebte Abdeckstift zum Einsatz. 

Allerdings sehe ich die Mädels aus den jetzigen 7./8./9. Klassen mit Eyeliner bis zu den Ohren und einen Meter Make-up rumrennen. Das ist meiner Meinung nach definitiv zu viel! 

Aber letztendlich sollte jeder selber wissen wie er Bzw sie sich schminkt 😉

(Kenne auch fälle aus dem Bekanntenkreis, welche sich schon in der 5./6. heimlich geschminkt haben 😆)

Liebe Grüße Tuschelbacke 😊

xxLKS 23.02.2017, 11:01

Er??

0
Tuschelbacke 23.02.2017, 14:34
@xxLKS

Ich hätte auch sagen können: "wie man sich schminkt" 

0

Ehrlich gesagt als ich jünger (ca. ab 13j.) war hatte ich mich stärker geschminkt, ich hatte es auch ein zeitchen nicht wirklich im griff und sah aus wie ein Panda.

Heute (23j.) schminke ich mich für die Arbeit so gut wie nie, habe aber auch keinen Kontakt zu Kunden. Wenn ich am Abend was trinken gehe mache ich ein bisschen Puder, Wimperntusche und die Augenbrauen, evtl. noch Lidstrich -schatten und/oder Lippenstift.

Für den Ausgang mach ich meistens noch contouring, was meiner Meinung schon sehr stark schminken ist.

für die "jungen" finde ich ein bisschen puder und Wimperntusche reicht, aber vor allem in dieser Zeit Probiert man sich aus, also solang man nicht wie ein Clown aussieht und deine Eltern nichts sagen völlig ok.

Vor allem wird es zu viel wenn man zb. ein Lidstrich macht der einfach viel zu dick ist, Smokey Eyes, Augenbrauen die dicker/dünkler als die natürlichen sind oder was mir überhaupt nicht gefällt ist Lipgloss

ask4answer7 23.02.2017, 14:59

ich z.B. habe mit 11 angefangen... aber aus dem Grund weil ich blass wie eine Leiche war und einige geschien haben als sie mich sahen :D

0

Ich selbst bin zu faul, mich im Alltag zu schminken. Wenn ich weg gehe, gern aber auch mal deutlich mehr. Und dann ists mir auch egal, ob Männer den "natürlichen" Look mögen oder blauen Lippenstift blöd finden oder was auch immer - ich geh ja nicht raus, um wem anders zu gefallen ;) 

Wenn man für den Alltag zum schminken länger als 10 Minuten gebrauch hat, ist es zu viel.

DebbySomebody 23.02.2017, 10:31

Super Antwort! Gefällt mir :D

0
ask4answer7 23.02.2017, 10:31

und wenn man 10 Minuten für den Lidstrich braucht ?:D

0
ask4answer7 23.02.2017, 10:44

ich mache meistens einen gaanz dünnen... also wirklich dünn... aber nur wenn genug Zeit ist... :D sonst geht es auch ohne

0
Pangaea 23.02.2017, 11:12

Ein wirklich gutes Make-up geht nicht unter 20 Minuten. Und das kann dann absolut natürlich aussehen. Es kommt nämlich nicht auf die Zeit an, sondern auf die Technik und die richtigen Produkte.

0
MaryLynn87 23.02.2017, 11:21
@Pangaea

Aber die Frage war doch u.a. "Wann es zu viel" ist. Und für mich ist es zu viel wenn junge Mädels so viel Zeit nur in ein Makeup investieren. Die haben doch bestimmt besseres zu tun.

0

ICh denke solange man nicht erkennt, Ob diejenige Makeup trägt oder nicht, ist  OK, wenn die Haut anfängt zu gänzen und der der Liedschatten hart blau ist, ist das zu viel.

Ich bin 16 und trage folgendes:
Make up, concealer, Puder, contouring, highlighter, Wimperntusche & Lippenstift.
Für den einen klingt es jetzt bestimmt total viel aber ich benutze dies in Maßen.
Und ich habe mit 14 angefangen, mir nur die Wimpern zu Tuschen.
Ich muss sagen, das es jeder für sich wissen sollte. Denn ich fühl mich zB anders nicht wohl!
Außerdem sollte man sich schon irgendwo damit abfinden das sich Mädels schminken. Wir leben in 2017.
Natürlich sollte man es nicht übertreiben und mit 12 schön aussehen wie Nikkietutorials 😁👌🏼

Meine Tochter war 16 wo sie das erste mal nur Mascara nahm zb

Makeup ist dazu gedacht die schönen Partien im Gesicht hervorzuheben. Meiner Meinung nach. Aber im Theater beispielsweise nutzt man es, um sich komplett zu verändern. Kommt auf die Situation an, jedem seins. Ich mache die Partien in meinem Gesicht, die positive Aufmerksamkeit auf sich ziehen noch anziehender, indem ich sie schminke.

Ich finde es schlimm, wenn man wirklich NICHTS mehr natürliches hat. Lippen viel größer bzw voller geschminkt, extrem lange Wimpern, so tun als würde man die Wangenknochen sehen oder was das bewirken sollen (versteh das selbst als Frau nicht, trage kein Makeup :D), so dezent finde ich ganz hübsch :)

Zu viel gibt's eigentlich nicht solange man es richtig macht. Selbst wenn du das volle Programm mit Kontur, Augenbrauen, Lidschatten, fake lashes etc machst kann es noch gut aussehen und manchmal sogar natürlich ^^ mach das was du schön findest.

Wenn es aussieht wie eine Clownsmaske ist es definitiv zu viel.

Zu viel wird es wenn du nach dem Schminken nicht mehr du selbst bist.

Was möchtest Du wissen?