Wehrpflicht verweigern?

4 Antworten

Hast du dir deine Frage eigentlich selber durchgelesen?

FREIWILLIGER Wehrdienst. Du musst da nicht hin. du bewirbst dich da freiwillig. Es gibt nichts wo du dich sonst vor drücken könntest. (Wenn man da freiwillig hingeht, macht man aber natürlich seine Aufgaben dort korrekt was man da macht...)

Hast du mein Komentar gelesen? Ich meinte wen ich bei Freiwilligen Wehrdienst abgelehnt werde und die Wehrpflicht wird eingeführt, ob ich sie dann verweigern kann dolli

0
@Cxlvin16

Ok... Man wird ja abgelehnt, wenn man nicht tauglich ist. ICh würde sagen wenn man freiwillig nicht tauglich ist, ist man mit Pflicht auch nicht tauglich. Das wird ja von den gleichen Stellen festgelegt. Außerdem nehmen die auch nicht jeden und wenn man z.B. eine Ausbildung macht und danach "zu alt" ist, auch nicht selbst wenn man tauglich wäre...

0
@Davidtheanswer

Ich bin 16 aber es liegt vllt an meinem Zeugnis, weil wen ich abgelehnt werde deswegen habe ich auch keine Interesse mehr Deutschland zu dienen.

0

Du hast Sorgen.

Was du beim Barras willst, verstehe ich ohnehin nicht. Aber wenn sie dich jetzt ausmustern, werden sie doch auch später nicht als tauglich mustern.

Die Wehrprlicht wird in naher Zukunft nicht kommen, die Frage stellt sich also nicht.

Aber ja, wenn du ausgemustert wirst, dann wirst du auch nicht mehr eingezogen.

Woher ich das weiß:Beruf – Soldat im aktiven Dienst

A) Selbst wenn man die Wehrpflicht wieder einführt würde es sicher 2 Jahre dauern bis genügend Strukturen geschaffen wurden um wieder im großen Stile einzuziehen.

B) Würdest du wahrscheinlich eh ausgemustert werden weil die Regelungen sich dahingehend nicht groß unterscheiden

C) kommt sie eh nicht wieder das Thema schon wieder vom Tisch

Zur eigentliche frage.... Dann würden irgendwann die Feldjäger bei dir vor der Tür stehen und dich freundlich zur Kaserne begleiten

Was möchtest Du wissen?