Wehrpflicht in Berlin

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Das war wohl früher so, als es noch BRD und DDR gegeben hat...

Begründung:

Berlin gehörte nach den Einschätzungen der DDR nicht zu Deutschland, weil es noch unter Aufsicht der Alliierten stand. Daher waren die Berliner auch keine "deutschen" Staatsbürger... Die BRD hat das aus Gründen des "Streitvermeidens" so gelassen... und keine Berliner zur Wehrpflicht herangezogen.

  • früher, zu zeiten des eisernen vorhangs, gab es so ne art ausnahmeregelg. von berlinern, - doch nun ist der eiserne vorhang gott seis gedankt nicht mehr. aber mit der wehr-: es sei doch damit ja ohnehin schon nicht mehr viel los.... gibt es da nicht direkt div. andere möglichkeiten auch wenn die berlinregelung nicht mehr in diesem falle greifen würde/wird.
  • schau mal zivildienst ist z.b. ein hochwichtiger ersathdienst.

Die Zeiten sind längst vorbei. Das galt nur4 bis zur Wiedervereinigung.

Liest Du manchmal Zeitung? Schonmal gehört, dass die Mauer gefallen ist und dass die Alliierten abgezogen sind?

People1976 07.10.2010, 13:20

Ja ich lese Zeitung! Ja die Mauer ist weg!Aber das die Alliierten abgezogen sind das ist mir neu!

0

als e sdie ddr noch gegeben hat war das so :)

Bis zur Wiedervereinigung war das so.

hmm das kann ich mir jetzt so garnicht vorstellen ...

das war früher in westberlin so.

in ostberlin nicht

Was möchtest Du wissen?