Wehrpflicht im Ausland: was stimmt nur nicht mit mir?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich finde Musterungen auch recht abstoßend, ich hatte sie seiner Zeit mit Widerwillen über mich ergehen lassen. Bin halt kein bloßer Abnicker, der alles mögliche "einsieht".

danke für den Stern

0

Du kannst einfach bis du aus dem wehrpflichtigen Alter heraus bist nicht in dein Land fahren... dann bist du das Problem los.

Es gibt tatsächlich Länder, die ihrer Bürger zum Armeedienst verpflichten, auch wenn sie im Ausland leben. Die meisten Länder machen aber eine Ausnahme für die Bürger, die im Ausland leben, und stellen sie vom Militärdienst zurück, bis sie ins Land zurück leben kommen...

Andere Lösung. deutsche Staatsbürgerschaft annehmen, jetzige aufgeben... dann hast du das problem auch nicht...

und ja, die Klage, dass wehrpflicht nur für ein Geschlecht gegen den Gleichheitsgrundsatz verstösst ist schon lange fällig. Die Frage ist nur, ob man damit durch kommt... (Viele Gerichte entscheiden da am Schluss doch nach politischen Interessen und nicht nach Rechtslage...)

Viele haben dagegen ja schon geklagt. Die Menschenrechte sind eben nur Richtlinien und keine juristisch bindende Gesetze. Deutschland hat zum Beispiel Gleichberechtigung in ihr Grundgesetz geschrieben. Das hat Dänemark nicht. Also gibt es keine juristische Grundlage, um gegen Geschlechtsdiskriminierung anzukommen.

0
@AlejandroDMed

In der Schweiz gibt es da eine Grundlagen, aber trotzdem gibt es noch Wehrpflicht nur für Männer, entweder weil noch niemand geklagt hat oder weil die Gerichte sich doch etwas schwer tun, einzusehen, dass etwas, was seit Jahrhunderten praktiziert wurde nun plötzlich gegen ein Gesetz verstossen soll. 

(Das Schweizer Bundesgericht hat auch Wahlrecht für Frauen einmal abgelehnt und später akzeptiert, einfach weil sich der Zeitgeist geändert hat, zwischen den fünfziger und den neunziger Jahren. Mit der Armee ist es vielleicht auch bald so weit, aber jetzt noch nicht... Aber falls dein Land Algerien oder so ist, bin ich da sowieso weniger optimistisch...

1
@AlejandroDMed

An sich ist z.b. die Europäische Menschenrechtskonvention schon bindend für die Staaten, die sie ratifiziert haben...

0

Dem kannst Du mit Ablegung der Staatsbürgerschaft entgehen und Annahme der hiesigen.. 

 solltest Du Türke sein, kannst Du Dich auch vom Militärdienst freikaufen.. 

wenn du meinst, in deinem heimatland werden menschenrechte bei der musterung von wehrdienstleistenden verletzt, such dir einen anwalt der das zur anzeige bringt. ich glaube aber viel eher, du hast einfach nur angst, in deinem heimatland den wehrdienst abzuleisten.

Menschenrechte sind aber nicht juristisch bindend. In meinem Heimatland gibt es kein Gesetz, dass zum Beispiel sagt, dass Männer und Frauen gleich vor dem Gesetz sein müssen.

0
@AlejandroDMed

also wenn es in deinem land kein gesetz gibt das männer und frauen gleich stellt, dann ist das halt so. wenn dein land sagt "auch die im ausland lebenden jungen männer müssen zur arme" und es gibt keine legale möglichkeit das abzuwenden, ist das halt so. da musst du dann durch.

0

Es ist auch nicht normal, dass ein Bürger, der im Ausland lebt zur Musterung gerufen wird und Militärdienst machen muss. Normalerweise können Bürger, die im Ausland leben im Ausland bleiben und müssen nicht für den Wehrdienst oder die Musterung zurück... Da reicht bei den meisten Ländern eine Wohnsitzbescheinigung...

0
@Accountowner08

Stimmt. Leider wohne ich nicht mehr in Deutschland, sondern bin nach Dänemark gezogen :( ... aber Danke :-)

0
@AlejandroDMed

Tja, wenn man dort den Wehrdienst leisten muss, dann ist das wohl so. Allerdings ist es nicht "anormal", gewisse Punkte an dieser Rechtslage für kritikwürdig zu halten, wie beispielsweise Diskriminierung von Männern bzw, dass man sich überhaupt einer solchen Untersuchung unterziehen muss, egal ob man will oder nicht. Schön findet die vermutlich niemand. Aber so lange das gültiges Gesetz und anerkannte Praxis ist, kann man wohl wenig dagegen tun. In Deiner Art der Fragestellung ging es ja vor allem um Selbstzweifel. Ich finde es aber sehr nachvollziehbar, wie Du das siehst.

1

Was möchtest Du wissen?