wehrpflicht ersatz

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Wehrpflicht ist nicht abgeschafft, nur ausgesetzt

caigie 14.07.2011, 20:32

Manchmal frage ich mich bei der hilfreichsten Antwort, ob der Fragesteller sich überhaupt noch an seine Frage erinnern kann....

1
Tux31 14.07.2011, 20:36
@caigie

Ich war auch ganz erstaunt, aber Danke

0
BioHaze 14.07.2011, 20:50
@caigie

Ich habe mir etwas ähnliches gedacht :D :D

0

Ja kannst Du was wäre sonst der Sinn einer Berufsarmee?! Wenn sich jeder aussuchen könnte ob er wirklich seinen Job macht oder nur in der Kaserne Bier trinkt und Geld kassiert dann wären alle beim Bund und NIEMAND in Afghanistan! Die kürzste Zeit als SAZ hängt von verschiedenen Faktoren ab ... Was aber neu ist und durchaus eine Möglichkeit ist freiwilliger Wehrdienst so eine Art FSJ nur eben beim Bund ... Hier kannst Du nicht ins Ausland geschickt werden entscheidest selbst wie lange Du es machst und kriegst ziemlich gut Geld sogar dazu Weihnachtsgeld Austrittsgeld und wenn Du Verlängerst eine nicht sehr schlechte Prämie ... Ideal wenn du dir nicht sicher bist und erstmal schaun willst woraus Du Dich einlässt ... Abgesehen davon kannst du wenn Du danach noch SAZ machen willst oder wiederum danach Berufssoldat werden willst die Grundausbildung und die (je nach Dauer) erhaltene Spezialausbildung in einer der Waffengattungen "anrechnen" lassen und sparst Dir alles doppelt und dreifach machen zu müssen ;) ;ach doch einfach mal ein Beratungsgespräch aus und geh vorher auf die Seite der BW und schau Dich da mal um ... Alles in allem kein schlechter Arbeitgeber :) Hoffe ich konnte helfen!

du musst nicht direkt als zeitsoldat hin (als berufssoldat kannst du garnicht hin, die werden erst gegen ende ihrere SaZ-Zeit als Berufssoldat übernommen... und auch von den SaZ werden des nur wenige).

Es gibt den freiwilligen Wehrdienst (dauer von 1-2 Jahren).

Wenn du als SaZ hingehst kommst du ziemlich sicher in den Einsatz (früher sind ja auch die FWDL 23 mit in Einsätze....)

Als freiwillig Wehrdienstleistender wirst du wahrscheinlich nicht in einen Einsatz müssen, zumindest wenn du nur für ein Jahr hingehst.

Frag da aber am besten mal in deinem Kreiswehrersatzamt nach, ich weis die genauen Regelungen für den neuen Freiwilligendienst nicht

Du kannst auch als "Freiwillig Wehrdienstleistender" bis zu 23 Monate zur Bundeswehr.

Natürlich kannst Du auch als Zeitsoldat nach Afghanistan geschickt werden. Deshalb braucht man sie doch.

Konnrat 14.07.2011, 20:22

Alle 156000 bundeswehrsoldaten in afganistan???

0
BioHaze 14.07.2011, 20:24
@Konnrat

Du hast gefragt ob Du geschickt werden kannst und nicht ob Du auf jeden Fall dahin entsendet wirst!!!

0
BioHaze 14.07.2011, 20:25
@FalkTauberle

Und viele gar nicht da sind Logistiker Musikanten und Sportler mit dabei ein teil ist im Kosovo etc und und und ...

0

Wenn du dich freiwillig meldest kannst du meines Wissens auch als freiwilliger Zeitsoldat auslandseinsätze machen

Was möchtest Du wissen?