Wehrpass aus dem 2. Weltkrieg finden?

4 Antworten

Ich möchte Dir dies empfehlen: https://www.bundesarchiv.de/benutzung/sachbezug/personenbezogen_genealogie/01306/index.html.de

Habe selbst vor ein paar Jahren zu einem Angehörigen, der seit dem 2.WK vermißt wurde, detailierte Angaben bekommen (allerdings gegen Gebühr).

Da könntest Du Infos bekommen

aber den Wehrpass???

Der war bei der Einheit, bei der Dein Großvater gedient hat - in Russland war echter Krieg - er ist gefallen - Du schreibst "aller Wahrscheinlichkeit" - also gibt es wohl nicht mal eine Auskunft darüber?

Den Wehrpass hättet ihr nur, wenn er "nachweislich" gefallen wäre und die Einheit inkl. Dokumente zurückgekehrt bzw. der Wehrpass von der Front nach hause geschickt worden wäre.

Bei einem Totalverlust oder einer kompletten Aufreibung der Einheit, da haben die Soldaten daran gedacht ihr Leben zu retten - nicht irgendwelche Dokumente. Auch wenn die Einheit komplett in Gefangenschaft geraten ist - hat man nicht unbedingt die Wehrpässe ausgeteilt ...

In Friedenszeiten klingt das gut - da ist einer umgekommen, nun packen wir mal dessen Sachen und schicken die mit Hermes nach hause. Im Krieg sieht das anders aus!

1
@MistrF

Da hast Du durchaus Recht.

Nur, ich habe zu den Informationen auch einige Kopien von Originalunterlagen zu der von mir genannten Person bekommen. Nachfragen könnte man ja mal.

3

Hallo, wenn er nicht in deiner Familie ist dann exestiert er wahrscheinlich nicht mehr, da viele Wehrpässe in den Schreibstuben (gerade 1944) in den Kriegswirren verloren gegangen sind. Aber eventuell liegt das Soldbuch noch bei der WASt in Berlin. Frag da mal an.

Was möchtest Du wissen?