Wehenförderungsmittel

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wehenmittelchen bringen nur was, wenn dein Körper bzw. dein Baby dazu bereit sind. Wenn dem nicht so ist, dann nützt alles leider nichts - außer zu warten :-) Heiß baden bringt gar nichts, denn da müßte das Wasser über 45 Grad heiß sein, also fällt das schon mal weg. Sex, na ja, kann die Geburt auslösen, muß aber nicht. Anstrengende Arbeit, sollte man meiden, kann zu einer vorzeitigen Plazentablösung führen. Tees und so helfen auch nur, wenn dein Körper bereit ist. Ich kann dir wirklich nur raten, zu warten, auch wenn es wirklich schwerfällt. Wenn du dann nämlich am wenigsten damit rechnest, passiert es ..... Alles Gute euch - genieße noch die ruhigen Tage :-)

Hallo, meine Hebamme hat mir damals Pulsatilla Globuli in einer Hochpotenz (C1000) gegeben, damit die Wehen einsetzen. Vorteil war, dass ihr Mann Homöopath war und ich mir keine ganze Flasche kaufen musste. Hat auch relativ schnell gewirkt. Allerdings wirkt es wohl auch nur, wenn die Zeit bis zur natürlichen Geburt nicht mehr weit ist. Ferner hat sie mir zu Erleichterung der Geburt und ebenfalls zur Förderung der Wehentätigkeit Himbeerblatttee empfohlen. Dieser entspannt außerdem die Muskeln und reduziert die Schmerzen bei der Geburt. Du solltest Dich aber auf alle Fälle mit Deiner Hebamme absprechen.

ich konnts auch kaum erwarten und habe fast alles ausprobiert...wehencocktail, sex, fenster putzen, bewegung, heiss baden, ingwertee (bääähhh)...hat alles nichts geholfen. ich glaub da reagiert jeder anders. bei 40+6 is dann die fruchtblase geplatzt. wehen hatte ich trotzdem nicht und wurde dann eingeleitet... geniess die letzten tage auch wenns schwer fällt ;-) viel glück und alles gute für euch!!

Ruhe, Entspannung und viel Schlaf - erst das hat bei mir Wehen gefördert. Das viele Laufen vorher gar nicht.

Unter den Wehen war das aller beste Mittel -> Brustwarzenstimulation. Da reichen aber nicht nur ein paar Sekunden sondern man muss wirklich eine Weile dran bleiben. Zu viel kann auch kontraproduktiv sein.

Wehentee hat bei mir gar nichts gebracht (Also Zimt, Ingwer und Nelke).

Deine Hebamme weiss sicher genug Tipps ;) Auf keinen Fall solltest du Rizinusöl einnehmen ohne Überwachung, bei wenigen Frauen kann das zur vorzeitigen Plazentaablösung führen (und wenn man nicht schnell genug reagieren kann somit zum Tod vom Baby).

Maddiiiiiiiii 21.10.2012, 20:33

oh, danke für die echt hilfreiche antwort

0

Lass dich da am Besten von deiner Hebamme beraten... es gibt sogenannte Wehencocktails, die unter anderem mit Rizinusöl angerührt werden.

Maddiiiiiiiii 21.10.2012, 20:21

das hab ich eben auch schon gelesen^^ gibts da nicht nochwas normales was man durch hausmittel selber machen kann?

0
MamavonKaja 22.10.2012, 07:53
@Maddiiiiiiiii

Treppen hoch und runter laufen, Sex, warmes Bad (vorsicht mach das nicht wenn du alleine bist)

0

meine beste Antwort gefiel mir von teddybaerin1, es hat auch so bei meiner Tochter sehr gut geholfen, ich danke dir recht recht herzlichst, wünsche dir alles alles gute und viel spass mit deinen Kin(ern)..lg.Janny

Sex;-). Bewegung, Fenster putzen..(Meine ich ernst)

Alles Gute für Euch.

Was möchtest Du wissen?