Wegerecht,Flurnummer,wer muss sich kümmern?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

das Wegerecht bleibt verbrieft. du kannst dich an die Erben wenden, bzw. Ordnungsamt deiner Stadt/Gemeinde. Es gibt eine Verkehrssicherungspflicht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das Wegerecht bleibt bestehen, so ist es im Grundbuch verankert.

deine oder andere kinder haben auf dem Grundstück nichts zu suchen, sicherlich kannst du bei der Stadt nachfragen, aber wenn die scheunen zusammenfallen, kannst du es nicht ändern.

ich verstehe natürlich deine angst, wenn dort etwas passiert (kinder beim spielen)

frag beim Grundbuchamt nach, ob du die Adresse bekommst, damit du dich um den kauf kümmern kannst, oder bekunde dein Interesse, damit du die Adresse bekommst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

wenn das Wegerecht "zu Gunsten Flurstück ..." lautet bleibt es bestehen. Dann musst du dich an die Erben halten, deren Namen erfährst du beim Katasteramt oder beim Grundbuchamt. Sollte dort noch der alte Eigentümer geführt sein, würde ich Kontakt zum Nachlassgericht aufnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da sind jetzt eigentlich mehrere Fragen offen: eine ist das Wegerecht, das vermutlich inzwischen als "ersessen", also durch langjährige Duldung erworben sein könnte, wenn es nicht im Grundbuch festgeschrieben ist.

Schomn aus diesem Grund wäre dringend eine Grundbuchauskunft anzuraten, auch wegen einer eventuellen Abgrenzung zum jetzigen Besitzer.

Die langjähreige Betreuung eines Fremdgrundstückes kann auch zu einem ersessenen Nutzungsrecht werden, da wäre jedenfalls der Rat eines in Grundstücksangelegenheiten bewanderten Anwalts günstig, ebenso die Frage, ob der Zustand der Gebäude vom jetzigen Eigentümer Änderungen/Verbesserungen notwendig macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Wegerecht ist in der Regel im Grundbuch festgeschrieben. Wenn da nichts gegenteiliges vermerkt ist, geht es an die Erben über.

Ein Vorkaufsrecht für Nachbarn wäre ebenfalls festgeschrieben. Steht da nichts, hätte die Gemeinde das Vorkaufsrecht.

Du müßtest Dich also mit den Erben in Verbindung setzen. Wenn von den baufälligen Gebäuden eine Gefahr ausgeht, sind die für die Sicherung verantwortlich, z.B. die Gebäude abreißen, sanieren, oder einen Zaun ziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

zunächst haben deine kinder gar kein recht, das grundstück zu betreten, denn es gehört nicht euch. somit ist es auch keine frage der haftung, falls da was passiert. darüber hinaus ist "ungepflegt" ein zustand, der dir zwar missfallen mag, aber der hinzunehmen ist. du hast keinen anspruch, dass ein grundstück, dass dir nicht gehoert, so instandzuhalten ist, wie es dir gefällt.  ein vorkaufsrecht habt ihr ganz sicher nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Noslenaib
02.05.2016, 09:38

Das Grundstück geht fließend in unseres über, es ist gar nicht genau "abgrenzbar"  wem was gehört! War auch nie die Frage denn wir haben als Kinder schon dort gespielt und unsre kids auch wieder... Natürlich durch den fortschreitenden Verfall ist dies nicht mehr möglich... Ich muss mich wirklich nun erkundigen!

0

also wegen dem verfallenen aussehen kannst du nichts tun. das ist sache des eigentümers.

aber wenn da schon ziegelsteine runter fallen, das bedarf handlungspflicht.

d.h. der besitzer muss das ganze entwedeer ordentlich absperren, abreissen oder instand setzen.

und ja, wenn das ganze verkauft wird, hat der neue besitzer natürlich immernoch wegerecht. irgendwie muss er ja zu seinem stall durch kommen und da ist nunmal euer grundstück "im weg"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann ja alles noch sehr spaßig werden.... Ich danke einstweilen nochmal herzlich für die Antworten!! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?