wegerecht und gewohnheitsrecht

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wegerecht heißt lediglich, dass er dein Grundstück überqueren darf. Von daher: mach ihm klar, dass er dort nicht parken darf, überleg dir aber gut wie du das anstellst, sonst könnte das eine höchst unerfreuliche Nachbarschaft werden....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von elianne
22.08.2012, 17:06

Hallo, vielen Dank für deine Antwort.Eine unerfräuliche Nachbarschaft ist es schon. Jetzt kann nur noch der Anwalt helfen,da der Nachbar sich auf nichts einläßt da er meint,dass er im Recht ist.

0

Gewohnheitsrecht wird oft zitiert, gibts aber nicht. Entscheidend ist, was im Grundbuch steht, das ist nur das Auffahrtsrecht. Du bist an Abmachungen deines Vaters im übrigen nicht gebunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann er nur ,wenn es im Grundbuch steht. Wenn nicht ,galt es nur für Deinen Vater.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?