Wegerecht, Auffahrt

3 Antworten

Rechtlich dürfte er keinerlei Pflichten haben, aber wenn man mit dem Nachbarn bzw. dessem Mieter gut auskommt, dann ist es durchaus möglich, dass er sich auch irgendwie einbringt... man sollte halt miteinander reden...

Er kann nur Verpflichtungen haben, die vertraglich festgeschrieben sind. Bestehen diese nicht, ist der Eigentümer der Wegefläche zur Verkehrssicherheit auf seine Kosten verpflichtet.

sprecht doch einfach mal miteinander.. auf gute nachbarschaft!!

Was kann ich bei falsch parkenden Autos auf meinem Grundstück machen. Ist ein Wegerecht auch ein Parkrecht. Was passiert bei Schäden (Ölfleck)?

...zur Frage

Wegerecht, Anzahl Fahrzeuge, Mieter, Freunde

Hallo liebe Forum-Mitglieder! Ich bin Besitzer eines 4-Familienhauses in dem ich selbst nicht wohne. Die Mieter müssen über die Einfahrt des Nachbarn fahren. Beim Bau des Hauses wurde mir vom Nachbarn ein Wegerecht (im Grundbuch) erteilt! Darf der Nachbar vorschreiben wie viele Fahrzeuge über seine Einfahrt fahren und ob es Mieter, Verwandte, Freunde, Arbeitskollegen usw der Mieter sind? Anzumerken ist noch, dass dieser mitbenutzte Teile nur ca. 1/10 seiner gesamten Auffahrt ist! Vielen Dank! Gruß, Schnipo

...zur Frage

Wegerecht ... Grundstückzufahrt / Hintergrundstück

Moin Zusammen,

ich habe mir ein Haus auf einem Hintergrundstück gekauft. Insgesamt befinden sich vier Grundstücke an dieser Auffahrt die hintereinanderliegen mit einer langen, gerade Auffahrt. Mein Haus ist ca. 65 Meter von der öffentlichen Straße entfernt. Das letzte Haus ist ca. 95m von der Straße entfernt. Die Auffahrt ist 2,60m breit und besteht seit 1975.

Ich muss über zwei Grundstücke zum Haus fahren wobei das mittlere Grundstück durch eine ältere Dame mit einer unendlichen Liebe zum Grüngut bewohnt ist. Die Grünstreucher (unter anderem Feuerdorn) ragen bis zu 30/40 cm in den Weg und es ist schwerlich möglich diese nicht mit dem Pkw zu touchieren... vor allem gibt das Kratzer im Lack. Blumen etc. ragen ebenfalls in den Weg... Ein Zurückschnitt verweigert die Dame mit der Begründung es müsse erst ausblühen...

Meine Frage nun... hätte ich theoretisch ein Recht auf eine breitere Zuwegung zu meinem Grundstück (auch wegen Feuerwehr, Rettungsdienst etc.) ?

Weiterhin welche Pflichten hat derjenige der ein Wegerecht eingetragen hat... muss sie dafür sorgen, dass die Bepflanzung nicht in den Weg ragt ?

Im Grundbuch ist lediglich das Überwegeungsrecht ohne weitere Zusätze eingetragen...

mfG

...zur Frage

Wie muss ich vorgehen, um meinem Nachbarn das Wegerecht zu entziehen?

Das Wegerecht ist nicht im Grundbuch eingetragen und kann jederzeit entzogen werden. Wie aber mache ich das? Reicht ein Schreiben meinerseits oder muss es vom Rechtsanwalt oder Notar sein? Wie gehe ich weiter vor, wenn der Nachbar sich nicht an das entzogene Wegerecht hält.

...zur Frage

Wegerecht eingetragenes

Ich habe ein im Grundbuch eingetragenes Wegerecht. Zum gehen und durchfahren . Wie breit muss die Durchfahrt sein? Da der Weg auf mein Grundstück um eine Rechtsbiegung herumführt, wird die Durchfahrt sehr schmal. Mein Nachbar hat aber genau die Stelle so abgesteckt, das ein Durchfahren kaum noch möglich ist. Außerdem lässt er an der Biegung auch die Sträucher so wachsen, das ich da mit dem Auto oft drankomme.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?