Wegen Zahnschmerzen zum Hausarzt?

7 Antworten

Hey Kathy,

Geh zu deinem Zahnarzt! Sofort! Er ist verpflichtet, dich mit starken Schmerzen dranzunehmen! Du wirst lange warten müssen, aber er MUSS dich drannehmen.

Weitere zwei Wochen zu warten, wäre der blanke Wahnsinn. Das wird dir auch der Hausarzt sagen und dich auf der Stelle weiter zum Zahnarzt schicken.

Mein Hausarzt würde in dem Fall keine Schmerzmittel verschreiben und sagen, dass du das Attest für die Schule, so es dann noch nötig ist, ebenfalls vom Zahnarzt bekommst.

Lass dich von den Zahnarztassistentinnen nicht verscheuchen, sondern bestehe darauf, behandelt zu werden. Andernfalls kannst du das Osterfest wahrscheinlich in der Zahnklinik verbringen. So starke Zahnschmerzen lassen sich auch mit Schmerztabletten nicht eindämmen und werden höchstens schlimmer statt besser.

Ab zum Zahnarzt und gute Besserung!

Nimmt Ihr Zahnarzt Sie heute/morgen wirklich nicht als Notfall mit rein (wie Sie hier schildern - und was er aber eigentlich tun sollte), gehen Sie bitte zu einem anderen.

Für mich selbst wäre das übrigens kein "Zahnarzt des Vertrauens", nimmt er mich mit Schmerzen nicht dran (...Kopfschüttel). Aber das wäre jetzt nur mein eigenes, subjektives Empfinden. Ihres muss ich ja nicht unbedingt verstehen.

Bekämen Sie zwischenzeitlich "eine dicke Backe", müss(t)en Sie sowieso (möglichst umgehend) zu einen - bzw., sollten Sie dann im eigenen Interesse einen aufsuchen. Auch, wenn es ein anderer wäre.

Diesen Freitag wird zudem kein Zahnarzt offiziell seine Praxis geöffnet haben, weil die Osterfeiertage anstehen (außer zahnärztlicher Notdienst).

Der Hausarzt verweist i.d.R. meines Wissens auch nur an den Zahnarzt.

....Was Ihrer da denn evtl. "gedenkt zu tun", weiß ich persönlich nicht.

...Sie gehen lediglich womöglichen Komplikationen vorsorglich aus dem Weg, überwinden Sie sich und gehen Sie mit den akuten Schmerzen notfalls zu einem anderen ZA, als gewohnt.

...Was empfehlenswert wäre.

Habe heute bei meinem Zahnarzt angerufen und er hat mir mitgeteilt, dass Freitag Vormittag der frühestmögliche Termin ist..

Das istUnsinn! Bei Zahnschmerzen, was ein Notfall darstellt, wird man drangenommen, auch ohne Termin.

Rufe einen anderen ZA an.

Und mit Zahnschmerzen geht man nicht zum HA, sondern zum Zahnarzt.

Übrigens ist diese Woche Freitag ein Feiertag.....da arbeitet kein ZA!!

0

Zuerstzum zahnarzt oder gleich zum kieferorthopäden? - Kieferschmerzen dauernd

Hey,

Also ich habe seit monaten immer wieder mal kieferschmerzen beim essen.

Mit meinen zähnen ist alles in ordnung laut zahnarzt, sie sind nicht empfindlich, und ich putze sie 2 mal pro tag. Manchmal auch 3 mal wenn zeit ist.

Ich kaue KEIN kaugummi.

Heute ist es wieder besonders schlimm.

Wenn ich etwas esse tut mein kiefer total weh und die schmerzen ziehen sich bis in die schläfen und kopf hoch.

Wie gesagt das ist nur manchmal, bleibt für ein paar tage, dann ist es wieder weg.

Was vielleicht wichtig ist, ich habe gemerkt dass mein Kiefer etwas schief ist da es z.b. mit einem röntgenbild nie richtig klappen will weil des iwie verschoben ist, aber dazu sagte mein zahanrzt noch nichts komischerweise.

Auch habe ich schiefe zähne.

Sollte ich zuerst wegen den Kieferschmerzen zum normalen Zahnarzt oder gleich zu einem Kieferotrhopäden??????

PS. wie lang muss man mit kieferschmerzen beim keiferotrhopäden auf einen Termin warten??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?