Wegen "Zahnschmerzen" nicht zur Arbeit?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die Gutefrage Community wird kaum entscheiden können ob Du arbeitsfähig bist oder nicht. Das musst Du in 1. Instanz selbst tun, indem Du entweder "die Zähne zusammen beisst" und zur Arbeit gehst oder Dich krank meldest und zum Arzt gehst.

In 2. Instanz wird dann der Arzt entscheiden ob er der Meinung ist, dass Du entweder simulierst (siehe mimimi)  und dich warscheinlich trotzdem für 1-2 Tage krank schreiben oder wirkich ein ernsthaftes gesundheitliches Problem hast, was es erfordert, dass Du Dich in Behandlung begibst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was sollte ich tun.

Jeder vernünftige Mensch geht mit solchen Problemen zum Zahnarzt.
Von selbst werden die Schmerzen nicht nachlassen, ganz im Gegenteil.
Melde Dich heute Vormittag krank, gehe zum ZA und anschließend arbeiten.
Nein, die Temperatur von 5 - 6° schadet der Entzündung nicht. Wärme wäre eher unangenehm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Niko32001
22.02.2017, 23:07

Es ist in Ordnung, habe selbst gemerkt. dass es nicht wirklich schadet. Nächste Woche hab ich einen Tag frei, da mach ich einen Termin aus. Ich hab mich wegen dieser Antwort auch informiert und bin jetzt beruhigt, dass Kälte nicht schadet. Danke für die Antwort :)

1

Entzündungen sollte man mit Kälte behandeln. Geh zur Arbeit werfe dir ne Ibu ein und nach Feierabend gehst du zum Zahnarzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Niko32001
22.02.2017, 23:13

Besser gings nicht. Nur leider hat mein Zahnarzt Abends geschlossen ;D

0

wenn man krank ist, dann informiert man den arbeitgeber, geht zum arzt und lässt sich eine AU geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Niko32001
22.02.2017, 23:10

Ich würde es nicht als Krankheit einstufen. Schmerzen sind nicht das Selbe wie Krank sein. Deswegen war ich mir nicht bewusst, ob es ein Grund ist, nicht zur Arbeit zu gehen. Und meiner Meinung nach, ist es kein Grund, sich abzumelden. Trotzdem Danke für die Antwort :)

0

Vielleicht hast Du eine Mundentzündung durch die Weisheitszähne geh zum Zahnarzt und klar das ab Dringend!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nimm eine Tablette und geh zur arbeit, es gibgt schlimmeres

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So ein cooles Gangsta-Profilfoto, aber dann wegen Zahnweh nicht zur Arbeit? #mimimi

Wenn Dein Arbeitsvertrag das so hergibt, dann melde Dich krank. Wenn Du aber ab dem ersten Tag nur per Attest fehlen darfst, dann besorge Dir eines.

Und ja, Zahnschmerzen hat man manchmal in der beschriebenen Form. 
Geh aber zum Zahnarzt und lass ihn drüber gucken. Es kann ja immer sonstwas los sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Niko32001
22.02.2017, 08:35

Ich arbeite schon knapp 2 Jahre bei meiner Arbeit,(mit 18 angefangen) wo andere keine 2 Monate aushalten (vllt warn es durch Zufall alle nur Lappen, kA). Und bin immer hingegangen. Egal was ich hatte. mimimi würde ich nicht umbedingt schreiben. Nur kenne ich mich mit den Zähnen nicht aus, und weiß nicht was für eine Entzündung es hervorrufen kann wenn man bei niedrigen Temperaturen arbeitet. Teilweise minus Temperatur (Tiefkühlabteil).

0

Was möchtest Du wissen?