Wegen Wasserader Ohnmächtig?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du kommst täglich mit Wasseradern in Berührung, daher kann dies nicht die Ursache deiner Ohnmacht auf dem Hügel sein. Jede Menge Wasseradern durchziehen den Boden, wirken auch nicht so extrem.
Das Einzige, was mir dazu einfällt sind elektromagnetische Strahlen, möglicherweise eine Kreuzung dieser Strahlen, die geben viel Energie ab.
Aber du solltest lieber deine Ohnmachtsanfälle medizinisch abklären, als sich auf Wasseradern oder elektromagnetische Strahlen als Ursache deiner Ohnmachten zu verlassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es bleibt für mich nur die eine Möglichkeit das du durch die Anstrengung der Hügelbesteigung ohnmächtig wirst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Rutengänger-Saga behauptet ja, es gäbe in der Erde "'Bächlein, ca. 50 - 100 cm breit", Wasseradern genannt.

In Wirklichkeit ist so etwas nicht existent. Es gibt Sickerschichten und grundwasserführende Schichten.

Da es keine Wasseradern gibt und etwaiges Grundwasser auch keine Störfelder für den Menschen verursacht, haben Deine Befindlichkeiten andere Ursachen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm beim nächsten Spaziergang einen Spaten mit, grab die Wasserader auf etwa 200-300 Meter auf und leite sie um.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?